Sonic Team

Sonic Runners

News

Ausgelaufen: Sonic Runners endet

Ausgelaufen: Sonic Runners endet
Vor ca. einem Jahr startete Runners in unseren Gefilden. In diesem Zeitraum hatte das Spiel mit einigen Höhen und Tiefen zu kämpfen, doch nun ist der Titel endgültig an die Wand gerannt – und es gibt nicht genug rote Sternenmünzen, um einen Neustart zu aktivieren. Bereits im Februar lies uns Sega wissen, dass sie Runners als Fehlschlag ansehen (wir berichteten). Die Zeichen standen damit schon recht deutlich, doch nun sind die Würfel endgültig gefallen: Nach den Wartungsarbeiten heute morgen ploppte eine neue Infotafel auf: Schluss mit Sonic Runners. Naja, zumindest stückchenweise: Bereits heute können keine roten Sternenringe mehr gekauft werden. Alle Sternenringe, die ihr bis jetzt erspielt oder eben erkauft habt, müssen bis zum Ende des Services ausgegeben werden, um noch einen Nutzen daraus zu gewinnen. Dafür ist noch ein wenig Zeit, aber auch nicht sehr lange: Heute in zwei ...

Spaß-Montag: Sonic Runners Neuzugang, auf den alle gewartet haben

Spaß-Montag: Sonic Runners Neuzugang, auf den alle gewartet haben
Das neueste Sonic Runners Update bringt neben dem Zomnom Starterpaket einen völlig neuen Charakter, der fortan als Helfer im Spiel fungiert. Endlich! „Hey Tails! Schau mal, dort hinten ist unser neuer Freund Fleisch!“ – So oder so ähnlich könnte eine neue Story-Episode im Smartphone-Spiel Sonic Runners ablaufen, denn heute haben es drei neue Helfer in das Spiel geschafft. Neben dem RC Block Face (bekannt aus Sonic Lost World, Honeycomb Highway) und der Block Bomb gibt es aber einen Companion, auf den viele Spieler schon seit langer Zeit warten. Hier zeigt Sonic Team einmal wieder, dass auch auf Fanwünsche eingegangen wird – Zwar war dieser Buddy nicht als spielbarer Charakter umsetzbar, dennoch ist es sehr erfreulich, ihn endlich im Spiel zu sehen: Ein Stück Fleisch!

Sonic Runners von Sega als Misserfolg angesehen

Sonic Runners von Sega als Misserfolg angesehen
Vor etwa einem Jahr startete Sonic Runners in Japan durch und landete im Juni dann schließlich auch in den anderen Teilen der Welt. Seitdem hatten die User mit einigen spielverändernden Patches zu kämpfen, die oft nicht gut aufgenommen wurden – doch auch Sega selbst scheint nicht zufrieden zu sein.