Sonic Boom (Comic)

Von - - Comic-Reviews, 1 Mehr

Archie Sonic Boom #8 Review – Worlds Unite Part 2

Comic-Mittwoch: Gerade noch die Freunde im Kart angefeuert, schon erlebt Sticks ihr großes Abenteuer: Worlds Unite geht in die zweite Runde und wirft neue Helden ins Gefecht. Unser Review zu „Worlds Unite Part Two: Broken Heroes“!

<<

boom_08_main
Um die Bilder zu vergrößern, könnt ihr auf sie klicken.

Worlds Unite

Pre-Worlds Unite:
Prelude | STH #272 | SU #75 | Boom #07 | MM #49

Act 1:
Part 01Part 02Part 03Part 04MM: WU Battles #1

Act 2:
Part 05Part 6Part 7Part 08Sonic: WU Battles #1

Act 3:
Part 09Part 10Part 11Part 12


Inhalt
20150624_boom08_002
Und der Finalschlag: Dr. Eggmans neueste Kreation, mit der er Sonic im Kart Rennen (siehe „Everybody’s Super Sonic Racing Part 1 & Part 2) gehörig betrogen hat, wird der Garaus gemacht. Der letzte Tritt befördert Sticks allerdings ein Stückchen in den Wald – Mit dem Kopf voran gegen eine Palme, gefolgt von zwei herunterfallenden Kokosnüssen. Das gibt Kopfschmerzen! 20150624_boom08_003Etwas benommen erblickt sie ein seltsames Loch vor sich, mitten in der Luft! Ein Genesis-Portal hat sich aufgetan und drei seltsame Gestalten treten heraus. Sie geht in Deckung, während die drei Leute sich als Zero, X und Axl von den Maverick Hunters herausstellen. Diese sind wohl zwischen den Dimensionsportalen an der Kreuzung falsch abgebogen, denn eigentlich verfolgen sie den bösen Computervirus Sigma (siehe Worlds Unite Part 1) und Silver erschuf nach den letzten bekannten Koordinaten ein Portal. Leider ist er wohl besser darin, sie zu schließen, als sie zu öffnen. Sie entschließen sich, besser schnellstmöglich nach Hause zurückzukehren, bevor sich das Portal schließt – Tja, leider zu spät.

Ob die Einwohner dieser Dimension helfen können? Die drei lassen es auf einen Versuch ankommen – Sticks aber nicht, sie beschützt die Bewohner vor den großen Unbekannten. Also, das Dorf voll mit Kung-Fu Meistern, die Bienen aus ihrem Mund schießen. Laser Bienen! X kann das kleine Dachsmädchen aber beruhigen und erklärt ihr die Situation. Damit werden auch endlich all ihre Träume 20150624_boom08_004wahr, Roboter aus einer anderen Dimension, die einen Fiesling jagen, der sie und alles, wofür sie stehen betrogen hat – Das trifft es ja eigentlich ziemlich genau auf den Punkt!
Genau in diesem Moment kommen zufällig auch Comedy Chimp und Fastidious Beaver um die Ecke. Das neue Team Sticks wäre damit komplett und bereit, das Welten-springende Böse zu stoppen!

Doch wo gibt’s die passende Technologie für ein Genesis-Portal? Richtig, bei Dr. Eggman auf der einsamen Insel! Doch ganz so einsam und verlassen ist sie gerade nicht – Mit einer (gelungenen!) Anspielung auf Sonic Universe #75 kommen Orbot und Cubot um die Ecke. Todesmutig stellen sie sich den Eindringlingen entgegen, sehen sich aber Zeros Laserschwert dann doch etwas unterlegen. Schnell zaubern die beiden mit Eggmans Maschine auch ein Genesis-Portal aus dem Hut und Sticks kann die Abreise gar nicht mehr erwarten. Tatsächlich hat sie sogar vergessen, wohin die Reise überhaupt gehen soll … oder warum. Ob das gut geht?

20150624_boom08_005

20150624_boom08_006Ab nach Lost Hex: Die Vorbereitungen sind beinahe abgeschlossen, Sonic und Mega Man werden schon bald die perfekten Diener von Sigma sein, gleichzeitig noch alles erledigen, was sich ihnen in den Weg stellt. Ist der Bösewicht weg, treten Wily und Eggman in den Mittelpunkt: Mega Mans Widersacher soll den Plan bloß nicht wieder versauen, obwohl dieser nicht einmal weiß, wovon Dr. Eggman überhaupt spricht. Rock schaffte es in Worlds Collide nämlich, seine eigene Welt zu retten und somit alle Erinnerungen an die kollidierenden Dimensionen auszulöschen. Sonics Erzfeind umreißt für seinen Verbündeten noch einmal die Geschehnisse von damals – natürlich nicht ohne kleinere Abwandlungen zu seinen Gunsten. So schließen die beiden erneut einen Pakt – Dieses Mal wird niemand sie aufhalten können. Wie sehr sich die beiden ähneln, wird schnell klar, denn ihre eigenen Pläne decken sich gegenseitig: Sobald sich die zwei blauen Helden treffen werden, werden sie in ihre ursprüngliche Form zurückversetzt und werden dann so wütend auf Sigma sein, dass sie ihn aus dem Weg räumen.

Und so passiert es. Sigma wird für das Spektakel eingeladen, Sonic und Mega Man stehen nun ihrer Verwandlung gegenüber….

20150624_boom08_007

In den Light Labs, Mega Mans Welt: Roll, Dr. Light und Guts Man machen sich inzwischen um Rock Sorgen – Diese werden allerdings von einer Newsmeldung überschattet. Ein feindlicher Roboter attackiert die Stadt und alle sind ratlos: Kein Mega Man in Sicht und die Herkunft des Roboters unbekannt, immerhin sollte Dr. Wily ja tot sein!
Auch in der zersplitterten Welt von Sonic sieht es nicht besser aus: Jeder sorgt sich im den blauen Igel, bis eine Nachricht von Nicole eintrifft, die ein Bild von Sallys Vater sendet – Einen Notruf, um präziser zu sein. Mobotropolis sieht sich ebenfalls einem Angriff gegenüber von einem Badnik, wie sie ihn noch nie zuvor gesehen haben.
M’egga Man und Sonic Man sind an ihren Zielorten eingetroffen!

20150624_boom08_008


Off-Panel

Eine Situation, mit der wohl jeder Fan nach der Ankündigung von Sticks‘ Auftritt im Crossover rechnete: Sticks trifft auf den Hauptcast! Dabei könnte man meinen, Harcore-Sonic Boom-Fans wären am Werk: Die Farbe von Sonics Armen stimmt nicht, Knuckles muss trainieren und Amy mal ein wenig runterkommen (während sie ein Bild vom Boom-Sonic anhimmelt). Die Welt ist wohl nicht bereit für zwei Stickses … Sticks … Sticksees … Sticks!

20150624_boom08_off


Fazit

20150624_boom08_001

Standard-Cover

Standard-Cover

Da geht sie schon dahin: Ausgabe 2 von Worlds Unite ist fertig! Und auch sie war wirklich großartig.
An erster Stelle war es toll zu sehen, dass nahtlos an die Story von Sonic Boom angeschlossen wird. Dies ist etwas ungewöhnlich, da normalerweise die Comics nicht auf der Geschichte vorheriger Ausgaben aufbauen. Sticks schaffte es zudem zum ersten Mal seit langer Zeit, dass ihr paranoides Gerede für mich mehr lustig als nervig war, denn sie hat ja nun wirklich völlig ins Schwarze getroffen. Ihre Performance wirkte von vorne bis hinten gelungen und sie überzeugte deutlich mehr als in vorherigen Ausgaben. Man sieht außerdem wirklich, dass ihr die Dorfbewohner am Herzen liegen, denn sie hat nicht lange gezögert um diese auch zu beschützen.

Etwas überraschend fanden sich dann auch Comedy Chimp und Fastidious Beaver ein, die sogleich mit Sticks ein Team bildeten. Es bleibt abzuwarten, wie sie sich im Crossover noch schlagen werden, die Wahl ist auf jeden Fall etwas ungewöhnlich.

Super gelungen ist auch der Humor der Ausgabe. Besonders hervorstechend war für mich die Anspielung auf Sonic Universe #75 mit seinen 7,5 Variant-Covern. Was im Plot dann doch etwas komisch war: Dr. Eggman schafft es nicht, Sonic zu erledigen, hat aber mal eben Technologie in seinem Versteck, mit dem er Genesis-Portale erschaffen kann. Da bleibt wenigstens die Hoffnung, ein Zusammentreffen beider Eiermänner im Crossover zu sehen!
Die Geschichte um Mega Man und Sonic wurde natürlich dann etwas dramatischer, was ich wirklich gut fand. Die beiden werden zu Roboticized Masters gemacht (deren Design übrigens verdammt cool ist!) und es gelang super darzustellen, wie Eggman und Wily sich erneut verbünden. Die kleinen Abwandlungen in der Geschichte waren das i-Tüpfelchen und sorgten auch hier für die gute Portion Humor.
Großes Lob also erneut an Ian Flynn, der die Story des Crossovers wunderbar schreibt.

"Happy Fun-Time Crossover" Variant

„Happy Fun-Time Crossover“ Variant

Der Zeichenstil bleibt gegenüber Sonic Universe #76 gleich – Natürlich gleich gut! Wieder einmal versorgte Dan Schoening uns mit fantastischen Zeichnungen, bei denen fast alles stimmt! Einzig ein einziges Panel wirkte unschön, da Perspektive und Proportionen recht ungünstig gewählt waren. Zu sehen war Eggmans Insel umringt von Wasser, welches nicht direkt als solches zu erkennen war. Vermutlich war dies auch zum Teil Schuld der Farben, die in der restlichen Ausgabe zwar durchgehend stimmten, aber in diesem einen Panel eben etwas seltsam wirkten. Dazu sollte man aber erwähnen, dass es nicht unheimlich wichtig war, daher kann der Fakt, dass es hier nicht so gut aussah, eigentlich getrost ignorieren.

Riesiges Lob geht außerdem an das Off-Panel. Unter Fans wird schon sehr lange spekuliert, wie sich Sticks denn so mit dem Hauptcast versteht, genau das kommt hier zur Sprache und ist einfach wunderbar umgesetzt! Von einem Mitglied der Serien-Crew auch nicht anders zu erwarten, nicht?
Auch auf der Rückblenden-Seite des Comics gab es ein kleines Schmankerl von Orbot und Cubot (siehe oben) – Die beiden sind natürlich vom Boom-Comic andere Seiten gewohnt, nun stehen aber zwei Welten am Rande der Zerstörung! Tja, aber auch für sowas sind Comics gut!

Kommen wir zum Cover: Es ist wieder einmal unheimlich schön gestaltet und sieht nach einem gefährlichen Abenteuer aus, das muss schon einmal gesagt werden! Schade ist allerdings, dass leider Charaktere zu sehen sind, die noch nicht im Crossover auftauchen. Mich persönlich stören solche kleinen Details etwas. Das Artwork als solches sieht trotzdem erstklassig aus, ein Lob dafür an Patrick „Spaz“ Spaziante.

Poster-Variant

Poster-Variant

Besser macht es da das Variant Cover! Und es setzt noch die gute Portion Witz oben drauf. Hündchen Rush beobachtet etwas verstört, wie Sticks eine Pinata schlägt. Dafür hat sie sich Zeros Schwert geliehen, zersägt aber doch glatt den Baum – Zero selbst bekommt unterdessen von Amy einen süßen Zopf verpasst. Hoher Witzfaktor und dazu ein wirklich tolles Artwork, wenn die Farben auch etwas kräftiger sein könnten. Trotzdem ist das „Happy Fun-Time Crossover“ Variant von Ryan Jampole, Gary Martin und Steve Downer ein purer Genuss.
Natürlich erhält auch das Poster-Variant ein neues Teil. Sigma entfesselt hier seine komplette Schönh- … sein fast komplettes Gesicht, während der Rest des Casts in Kämpfe verwickelt ist – so übrigens auch unser blauer Igel und das freche Dachsmädchen. Durch und durch gelungenes Cover! Ben Bates zeigt hier, was er kann, man darf auf das komplette Ergebnis jetzt schon gespannt sein!


Nächste Ausgabe:
Die Helden stellen sich gegen ihre Freunde? Haben die Freedom Fighters eine Chance gegen M’egga Man? Können die Robot Masters gegen den superschnellen Sonic Man gewinnen? Erfahrt es in Sonic The Hedgehog #273 – „Worlds Unite Part Three: Clash of the Corrupted“!

20150624_boom08_next

Geschrieben von: Ruki

Igel-Fan seit 2001. Mit Sonic Unleashed als Lieblingstitel entdeckte er seine Begeisterung zum Speedrunning und ein gewisser, etwas zu gutgläubiger Echidna ist sein Lieblingscharakter. Comics und Serien der Reihe sind für ihn Pflichtprogramm. Auf der Page kümmert sich Ruki seit 2011 um regelmäßige News, Comic-Reviews und verschiedene Arbeiten im Hintergrund.

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort