Sonic Universe

Von - - Comic-Reviews

Archie Sonic Universe #59 & #60 Review

Auch auf die Sonic Universe-Reihe von Archie wird hier auf SpinDash ab sofort ein genauer Blick geworfen, den Anfang macht hierbei die erste Hälfte der „Shadow Fall“-Saga. Dort muss Shadow sich erneut gegen die Black Arms behaupten.

<<

Autor: Terra

Zunächst einmal ist die Frage zu klären, was Sonic Universe ist. Sonic Universe ist eine weitere Comic Reihe der Archie Comics unter der Führung des Autors Ian Flynn. Dabei spielen die Handlungen parallel zu den Sonic the Hedgehog Ausgaben (in Deutschland von Panini unter dem Namen „Sonic the Hedgehog – Das schnellste Comic der Welt“ bekannt) dessen originale amerikanische Versionen der Autor DEV ebenfalls monatlich hier auf SpinDash begutachtet.
Der Fokus liegt dabei auf sogenannte Sagas, die immer in vier Comicausgaben eingegrenzt werden und nicht nur den Blue Blur, sondern auch viele andere Charaktere wie Knuckles the Echidna, das Chaotixteam oder Jet the Hawk behandeln.

#59 (Cover)

Die neueste Saga, genannt „Shadow Fall“, handelt von Shadow the Hedgehog, und knüpft nach dem Videospiel „Shadow the Hedgehog“ und nach dem Crossover „Worlds Collide“ von Sonic und Mega Man an.

Während Sonic mit der Hilfe von Miles „Tails“ Prower das Freedom Fighter Team neu aufstellen und der Planet unter ihren Füßen immer mehr aus den Fugen gerät, hat die Welt noch ein weiteres Problem: Black Doom und seine Armee! Shadow the Hedgehog und sein Team von G.U.N. Soldaten, Rouge the Bat und Omega erreichen den Kometen auf dem die Black Arms erneut angereist waren und die erste Verteidigungslinie konnte schnell durchbrochen werden.

 #59 & #60

Da im Himmelskörper selbst die Transportation zwischen den einzelnen Räumen und Hallen jedoch nur den Black Arms-Kreaturen erlaubt ist, sieht es Shadow vor, allein in einer Einzelmission ins Innere zu gelangen. Rouge und die Soldaten bleiben mit Omega allein in einer Kammer zurück, die sich jedoch wenig später als eine Giftgaskammer herausstellt.

Nicht nur sie steckten nun in der Klemme, sondern auch Shadow, dessen Chaos-Kräfte seltsamerweise wie weggefegt erscheinen und er deshalb nur mit bloßen Fäusten bewaffnet mit den riesigen Ungetümen konfrontiert wurde. Black Death, anscheinend der Anführer der Alien-Gruppe, hatte „Black Doom’s greatest creation and executioner“ schon erwartet und stellt Shadow seine neueste Kreation und angeblichen „Bruder“ vor: Eclipse the Darkling.

#59 & #60 (3)

So weit so gut, zurück bei Rouge verläuft das Gift-Problem noch glimpflich ab. Omega benutzt sein Waffenarsenal, um die Wände der Kammer zu durchbrechen und das Team kann aus der misslichen Lage fliehen. Eclipse versucht in der Zwischenzeit, Shadows Gedanken zu manipulieren. Einzelne Szenen aus dem Spiel Shadow the Hedgehog und Sonic Adventure 2 sind dabei wieder zu sehen, sowie auch aus Sonic the Hedgehog (2006). Doch erst mit der Hilfe von Black Death gelingt es dem „Bruder“ von Shadow die Kontrolle über die ultimative Lebensform zu erlangen.

#59 & #60 (4)

Mit vereinten Kräften gelangen sie anschließend zum restlichem Team Dark, und Rouge und Omega sehen sich gezwungen nun gegen ihren eigenen Teampartner kämpfen. Damit endet die zweite Ausgabe dieser spannenden Saga.

Ich muss sagen, dass dies bisher eine lohnende Saga ist, die Bilder sind toll gemalt und coloriert worden und es fängt spannend an und bleibt spannend. Eine sehr gute Mischung aus Redeteilen und Kämpfen ist vorhanden und es wird in keiner Weise langweilig.
Eclipse ist nicht nur einer von vielen unter Black Deaths Armee, sondern besitzt einen Charakter und zeigt Schwächen. Er ist kein gewöhnlicher Gegner wie wir es bei dem Spiel Shadow the Hedgehog vorliegen hatten der das pure Böse in sich trägt, sondern ist sein eigenes Individuum, das abgekoppelt von den Black Arms frei und unabhängig agieren und existieren möchte.
Die kleinen Scherze zwischendurch, die meistens von Rouge ausgehen, sorgen für Abwechslung im Team und in den Kämpfen, doch können sie die Spannungen zwischen den G.U.N. Soldaten und den Mobianern nicht legen. Alte Wunden werden öfters in kurzen und spitzen Bemerkungen aufgerissen, da die Soldaten Bedenken haben, Shadow könnte wieder auf die Seite von Black Doom laufen.

Auch hier sehen wir wirklich deutlich, dass SEGA und dessen Spiele sich im neuen Universum des Comics breitmachen. In der Sonic the Hedgehog Reihe von Archie wird gerade die Story von Sonic Unleashed aufgegriffen, hier bei Sonic Universe die verschiedenen Spiele in denen Shadow eine wichtige Rolle spielte. Mal sehen ob es für das Team Dark gut ausgehen wird. Wie können sie Shadow wieder unter Kontrolle bekommen? Wie können sie den Kometen der Black Arms aufhalten?

#60 (Cover)

So viele offene Fragen und ich freue mich auf die nächste Ausgabe der Shadow Fall-Saga, Sonic Universe Nr. 61, die am 26. Feburar 2014 erscheinen wird!

Preview von Sonic Universe 59: http://www.sonicstadium.org/2013/12/preview-sonic-universe-59-out-now/
Preview von Sonic Universe 60: http://www.sonicstadium.org/2014/02/preview-sonic-universe-60/

Ruki

Geschrieben von: Ruki

Igel-Fan seit 2001. Mit Sonic Unleashed als Lieblingstitel entdeckte er seine Begeisterung zum Speedrunning und ein gewisser, etwas zu gutgläubiger Echidna ist sein Lieblingscharakter. Comics und Serien der Reihe sind für ihn Pflichtprogramm. Auf der Page kümmert sich Ruki seit 2011 um regelmäßige News, Comic-Reviews und verschiedene Arbeiten im Hintergrund.

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort