Sonic Universe

Von - - Comic-Reviews

Archie Sonic Universe #63 Review

Comic-Mittwoch: Auftakt zu „The Great Chaos Caper“! Die Shadow Fall Saga ist vorüber, nun macht Sonic Universe einen Abstecher zu Knuckles. Welche Abenteuer wird er wohl erleben? Das erfahrt ihr in unserem Review zu „The Great Chaos Caper Part One: On The Hunt“!

<<

20140903_00120140903_001_var
(Links: Standard-Cover; Rechts: Variant-Cover (Chibi-Variant))

Shadow hat sein eigenes Abenteuer mittlerweile relativ gut überstanden (siehe auch unser Review zu Sonic Universe #62), doch was treibt eigentlich Knuckles, der bereits die Kapsel von Eclipse abstürzen sehen konnte? Das erfahren wir nun in Sonic Universe #63!

20140903_002Kaum ist das Heft aufgeschlagen, befinden wir uns mitten in der Action. Während Sonic und die Freedom Fighters nämlich alle Hände voll zu tun haben, da der Planet auseinander bricht (Ab Sonic The Hedgehog #253), steht Knuckles ganz ähnlichen Problemen gegenüber, denn auch Angel Island bleibt von den Problemen des Planeten nicht unberührt. Als letzter Beschützer des Master Emeralds befindet er sich dort und muss die Zerstörung von oben mit ansehen, ohne etwas machen zu können. Bevor ihm überhaupt klar werden kann, was dort unter ihm gerade passiert, befreit sich Chaos aus dem Master Emerald und macht sich auf den Weg zum Planeten. Knuckles‘ Frage darauf, was hier eigentlich gerade vor sich geht, bleibt leider unbeantwortet. Nur einen Geist soll er finden, der sich zwar manifestiert hat, aber noch sehr schwach ist. So kann er nicht dabei helfen, den Planeten zu retten!

Knuckles beschließt, sich auf den Weg nach Mobius zu machen, um jenen Geist zu suchen. Doch ohne jemanden, der den Master Emerald bewacht, kann er nicht gehen. So macht er sich auf den Weg zur Launch Base Zone, wo sich derzeit Relic the Pika mit ihrem Roboter Fixit aufhält. Relic versucht herauszufinden, was auf Mobius gerade vorgeht, doch die alte Technik der Launch Base Zone macht ihr dabei einen Strich durch die Rechnung. Bevor sie jedoch total die Nerven verliert, kann Knuckles sie beruhigen, immerhin wären die Dinge gerade etwas verrückt. Etwas unbeholfen fragt Knuckles Relic letztlich, ob sie nicht auf den Master Emerald aufpassen könnte, zumindest für einen oder zwei Tage. Ohne weitere Umschweife stimmt sie dem auch zu, ebenso wie Fixit. Anfassen darf sie ihn aber nicht, sondern nur darauf aufpassen – während Knuckles versucht, ihr dies noch einmal zu sagen, fällt sie ihm schon ins Wort und vervollständigt den Satz. Nun steht also nichts mehr im Weg und Knuckles macht sich auf den Weg in die Pumpkin Hill Zone (bekannt aus Sonic Adventure 2).

20140903_003

Dort erst einmal angekommen, macht sich Knuckles Gedanken um den Geist, den er suchen muss. Er hasst es, lange vom Master Emerald fort zu sein, aber einen geschwächten Geist zu finden, ist keine leichte Aufgabe – zumal Knuckles auf das Finden von Schätzen spezialisiert ist. Bevor er seine Gedanken jedoch weiterführen kann, wird er von einer Horde Gaia-Kreaturen unterbrochen. Alleine muss er versuchen, alle fertig zu machen, dies gelingt ihm allerdings nicht. Bevor Knuckles jedoch total von der Horde überrannt wird, bekommt er unerwartete Hilfe: Team Chaotix, bestehend aus Espio the Chameleon, Charmy Bee und Vector the Crocodile, sind zur Stelle. Gemeinsam schaffen es die Vier schließlich, die feindlichen Kreaturen zu erledigen. Auch an den Chaotix ist nicht vorbeigegangen, dass auf Mobius irgendetwas nicht stimmt.

20140903_005

In einem kurzen Gespräch macht Knuckles den Chaotix klar, dass der Master Emerald nicht vollständig ohne Bewachung ist – Vektor nutzt die Gelegenheit und fragt, ob Knuckles‘ neue Freundin denn süß wäre… Dieser ist allerdings sichtlich nicht über diesen kleinen Scherz erfreut. Hat Vektor da etwa einen Nerv getroffen?
Schließlich erfährt Knuckles auch, warum es Team Chaotix nach Pumpkin Hill verschlagen hat: Team Chaotix wurde von Prinzessin Sally beauftragt, die Chaos Emeralds zu suchen und die Welt zu retten – es muss wohl nicht großartig erwähnt werden, dass er vielleicht eine Spur übertrieben hat. Während sich Vector und Charmy dann in einer kleinen „Auseinandersetzung“ befinden (da Charmy sich mal wieder über Vector lustig macht), rückt Espio mit der Sprache raus: Sie wollen sich wieder mit Knuckles verbünden, um die Chaos Emeralds zu finden. Knuckles sieht direkt eine Verbindung zwischen den Chaos Emeralds und dem Geist, nach dem er sucht. Ohne große Worte zu verlieren, stimmt er diesem Angebot zu. Ein Emerald befindet sich laut den Daten von Eggman (siehe „The Light in the Dark“-Arc in Sonic The Hedgehog 260, 261, 262 und 263) in Pumpkin Hill – Knuckles kann dies bestätigen, da er ihn spürt, allerdings bewegt sich der Emerald. So schnell wie möglich müssen sich Knuckles und die Chaotix auf den Weg zum Emerald machen, denn Espio erzählt, dass Eggman ebenfalls jemanden beauftragt hat, um die Chaos Emeralds zu finden. Charmy bekommt etwas Angst, als der Zug vorbeifährt, während Knuckles anmerkt, dass die Geister sie bestimmt ignorieren und in Ruhe lassen. Daraufhin bekommt Charmy einen riesigen Schreck und lässt daher Vektor und Espio fallen. Glücklicherweise kann Knuckles die beiden noch rechtzeitig auffangen, doch den Rest des Weges müssen sie klettern. Vector bemerkt auch, dass es vielleicht nicht die beste Idee war, ein Kind mit in einen dunklen, unheimlichen Canyon voller Geister und Monster mitzunehmen – recht hat er! Charmy hat sich aus dem Staub gemacht.
20140903_006

Charmy ist allerdings schnell wiedergefunden, denn er versteckt sich auf einem Berg in einem Kürbis. Knuckles schafft es relativ schnell, Charmy die Angst vor den Geistern zu nehmen (immerhin hat er vor kurzer Zeit erst die Gaia-Kreaturen fertiggemacht, dabei geholfen, Metal Overlord [Sonic Heroes] zu besiegen und ständig mit Eggmans Badniks zu tun) und dann kann die Suche auch weitergehen, denn Charmys Selbstbewusstsein wurde dank Knuckles deutlich gestärkt. Den Emerald spürt Knuckles weit unter ihnen und er ist sich deshalb sicher, dass er sich in den Minen befindet. Bevor sie weiter darüber nachdenken können, werden sie auch schon angegriffen – von den Hooligans, bestehend aus Bark the Polar Bear, Nack the Weasel und Bean the Dynamite Duck. Damit endet diese Ausgabe auch schon!

Meiner Meinung nach haben wir hier einen super Einstieg in den neuen Storyabschnitt. Wären die Chaotix nicht auf dem Cover zu sehen gewesen, wäre der Auftritt sicher überraschender gewesen, aber das tat diesem Chapter nicht schlecht. Relic und Fixit machten als neue Charaktere einen guten ersten Eindruck auf mich – zumal Fixit eine ziemlich große Ähnlichkeit zu Emerl aus Sonic Battle hat, ein Spiel, welches ich seiner Zeit ganz gerne gespielt habe. Schaut man sich das Gespräch zwischen Relic und Knuckles etwas genauer an, scheint die Theorie von Vector auch gar nicht so weit hergeholt – aber das wird sich in künftigen Ausgaben noch zeigen. Etwas lustig war hier ein kleiner Fehler: Relic sagte an einer Stelle, dass sie dachte, es wäre schon schlimm genug, als Angel Island in den Ozean viel. Kenner der Spiele werden wissen, dass dies aus der Intro-Sequenz von Sonic Adventure stammt, im Heft wurde aber in dem Zusammenhang auf Sonic Adventure 2 verwiesen. Ich musste mich sogar noch einmal vergewissern, ob es in Sonic Adventure 2 nicht auch passiert wäre… Das hat mir auf jeden Fall gezeigt, dass ich die Spiele zu lange nicht gespielt habe.
Pumpkin Hill in gezeichneter Form zu sehen war sehr erfrischend – wenn es auch leider Erinnerungen an mein Hasslevel aus Sonic Adventure 2 zurück brachte. Der anschließende Auftritt der Chaotix war sehr gelungen und sorgte dank Charmy auch für das ein oder andere Schmunzeln auf dem Gesicht (vor allem, als Charmy meinte, sie wären die Polizei und dann sofort einen Donut wollte). Der Comic sparte sich lange Erklärungen und konzentrierte sich auf das Wesentliche – unbekannte Charaktere und Orte gab es ja auch nicht großartig. Der Auftritt der Hooligans war allerdings ziemlich großartig in Szene gesetzt und macht wirklich Laune auf das nächste Chapter. Der Storyabschnitt scheint noch sehr spannend zu werden, man darf also gespannt sein, was Knuckles während seiner Abenteuer mit den Chaotix noch erlebt und vor allem, ob es ihnen gelingt, die Chaos Emeralds vor den Hooligans zu finden! Die Vorfreude auf Sonic Universe #64 bleibt auf jeden Fall groß!

Wir sehen uns dann am nächsten Comic-Mittwoch, wir hoffen, ihr seid auch dann wieder dabei!

Ruki

Geschrieben von: Ruki

Igel-Fan seit 2001. Mit Sonic Unleashed als Lieblingstitel entdeckte er seine Begeisterung zum Speedrunning und ein gewisser, etwas zu gutgläubiger Echidna ist sein Lieblingscharakter. Comics und Serien der Reihe sind für ihn Pflichtprogramm. Auf der Page kümmert sich Ruki seit 2011 um regelmäßige News, Comic-Reviews und verschiedene Arbeiten im Hintergrund.

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort