Espio-nage: Espio the Chameleon als Gastcharakter in Mario & Sonic 2020 bestätigt

Auch Chaotix-Mitglied Espio wirft sich in den direkten Wettbewerb und ist in einer Disziplin des Sportspieles als Gastcharakter mit dabei.

Ein weiterer Gaststar geht für Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen in Tokio 2020 an den Start – und diesmal handelt es sich um einen alten Bekannten auf der Sonic-Seite des Crossovers. Screenshots aus der Famitsu und ein Update auf der offiziellen japanischen Website enthüllten kürzlich Espio the Chameleon als Gastcharakter, der bereits mit dem Vorgänger in Rio seine bisherige Rolle als Schiedsrichter an den Nagel gehängt hat um direkt als Athlet mitmischen zu können.

Das Chaotix-Mitglied stellt erneut im olympischen Dreisprung seine Ninja-Künste zur Schau und misst sich ausschließlich in dieser Disziplin mit den weiteren Sportlern aus beiden Welten. In einem zweiten Screenshot wird auch seine Spezialfähigkeit zur Schau gestellt, die ihn mithilfe von Windkräften in luftige Höhen zu befördern scheint.

Espio ist damit Gastcharakter Nr. 12 des Spieles, bei ihm handelt es sich unbestritten um einen oft gewünschten Fan-Favoriten. Freut auch ihr euch darauf, dass er auch in diesem Sportspektakel mit von der Partie ist? Erzählt es uns doch in den Kommentaren oder im Forum!

Quellen: Famitsu (japanisch) via Sonic Stadium (Englisch), Japanische Website des Spieles

Geschrieben von: DEV

Sonic-Fan mit Passion, mag besonders ein gewisses verrücktes Genie mit beeindruckendem Schnurrbart und Hang zur Welteroberung. Fan des Igels seit 2007, ganz egal ob Classic, Adventure, Modern oder Boom. Doch auch abseits der Spiele besteht ein großes Interesse besonders an den Comics, den TV-Serien und den unzähligen tollen Werken der kreativen Fanbase.

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort