Gibt es ein Wiedersehen mit dem Werhog?

Laut Tetsu Katano besteht die Möglichkeit, dass der Wer-Igel in künftigen Spielen erneut zurückkehrt.

„Ihr werdet den Wer-Igel wiedersehen,“ behauptet Tetsu Katano… anfangs.

Rückkehr vermutlich als Bestandteil von „Sonic Unleashed 2“

Sega könnte erneut Schadensbegrenzung betreiben müssen.

In einem Gespräch mit Videogamer.com beantwortete Tetsu Katano, der Regisseur von „Sonic und der Schwarze Ritter“ einige Fragen zu Sonic dem Wer-Igel und dessen Rolle in „Sonic Unleashed“. Die Spiele-Presse hat das Konzept und die neuen Steuer-Möglichkeiten des Wer-Igels ja schon ausgiebig kritisiert, und selbst von Sonic-Fans wurde dies nur geringfügig besser bewertet.

Videogamer.com beginnt die Thematik mit der Frage, ob die Erschaffung des Wer-Igels ein Fehler war. Mr. Katano merkt an, dass das Sonic Team unter Zeitdruck stand, als sie das Spiel produzierten:

Prinzipiell denke ich, dass die User immer recht haben. Sie sind diejenigen, die bezahlen und die Spiele spielen. Wenn ihnen ein Spiel nicht gefällt, dann kaufen sie es nicht. Ich denke nicht, dass die Erfindung des Wer-Igels an sich ein Fehler war, aber es gab viele Dinge, die wir hätten besser machen können, hätten wir mehr Zeit und Ressourcen gehabt.

Aber es ist die nächste Frage von Videogamer.com , die so viele Wer-Igel-Hasser erschauern lässt. Auf die Frage nach Verbesserungen zum Wer-Igel und geradeheraus, ob er zurückkehren wird, bestätigte Mr. Katano, dass er tatsächlich zurückkommen wird, nur um danach um den heißen Brei herumzureden, während er fortfuhr:

Was Verbesserungen angeht, fällt mir jetzt aus dem Stehgreif im Moment nichts ein. Für neue Ideen ist noch Zeit während „Sonic Unleashed 2“, daher habe ich jetzt noch keine Antwort parat. Aber ihr werdet den Wer-Igel wiedersehen. Ich mag zum Beispiel „Secret Rings“ wirklich sehr, aber als wir („Sonic und der Schwarze Ritter“) entwickelten, entschieden wir uns etwas Anderes zu machen. All die tollen Sachen von „Secret Rings“ gehören nur zu diesem speziellen Spiel. Und genauso gilt auch, wenn wir kein „Sonic Unleashed 2“ produzieren, werdet ihr den Wer-Igel nicht wiedersehen. Aber wenn wir es tun, könnte er zurückkehren. Es ist eine Möglichkeit.

Die bloße Tatsache, dass Mr. Katano über den Wer-Igel spricht, könnte schon bedeuten, dass etwas im Busch ist. Aber bedenkt, dass der nächste Auftritt des Wer-Igels genauso gut etwas ganz Simples sein könnte, wie zum Beispiel im kommenden „Mario und Sonic bei den Olympischen Winterspielen“, wo ebenfalls eine Menge Charaktere aus dem Sonic-Universum verwendet werden. Gerüchte über den nächsten Titel im „Sonic Unleashed“-Stil kursieren schon eine ganze Weile, aber mit Zusicherungen, dass der Wer-Igel nicht darin vorkommen würde.

Quelle: Videogamer.com

Mein Kommentar:

Ich persönlich kann mich der Aussage von Mr. Katano nur anschließen: der Wer-Igel passt eben einzig ins „Unleashed“-Konzept, und hat meiner Meinung nach bereits seine Schuldigkeit getan. Will man auch in Zukunft mehr Platforming-Action in die Sonic-Spiele zurückbringen, ohne Sonic dabei auszubremsen, sollte man sich statt dessen lieber auf altbewährte Charaktere wie Tails, Knuckles oder Amy besinnen und ihnen endlich wieder mal eigene spielbare Stories spendieren, statt sie permanent in Mini-Games zu verbannen…

Geschrieben von: Yellow

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort