Gotta go Pac: Sonic räumt bei „Pac-Man“ Labyrinthe auf

Gerade vor ein paar Stunden berichteten wir, dass Pac-Man jetzt im Smartphonetitel „Sonic Dash“ mitsprintet – jetzt konnte sich der gelbe Grinser revanchieren und lässt den blauen Stachelhelden in seinem Spielfeld rumtollen.

So wie Sonic hat auch der kugelrunde gelbe Held eine ganze Palette an Smartphonespielen. Darunter befindet sich auch der schlicht „Pac-Man“ genannte Titel, in dem man nicht nur das klassische Arcadespiel von vorne bis hinten durchspielen kann, sondern auch eine große Bandbreite an neuen, eigens für dieses Spiel designten Labyrinthen vorfindet. Hier hat sich nun Sonic mit dem Wirrweg „FLitz!“ dazugesellt und seine ganze Welt mitgebracht. Denn nicht nur rennt man als pfeilschneller Igel selbst durch die sechs aneinandergereihten Level, sie sind auch noch komplett im Green Hill Zone Look gehalten. Punkte sind Ringe geworden, statt Glocken und Kirschen müssen Tierfreunde gesammelt werden und anstatt ein Powerpellet als Snack einzunehmen, kann er mit Unbesiegbarkeitsmonitoren durch die geisterersetzenden, bunten Motobugs preschen. Doch aufgepasst: Es gelten immernoch Pac-Man Regeln – eine Berührung und der Igel ist weg vom Fenster.

Hat man die Level geschafft, wird man mit drei Münzen belohnt, die man für eines der anderen Level ausgeben kann, die das Spiel zur Auswahl hat, Sonics Level selbst ist gratis und durch den riesigen Kopf unseres Rasers auch leicht zu finden. Das Durchqueren der Akte wird aber nicht zu leicht sein, denn das Paket wird schon als „Fordernd“ eingestuft. Solltet ihr durch den Sonic-Zusatz Interesse haben, lohnt sich ein Blick in diesen Trailer von Bandai Namco, der nicht nur den Sonic-Content, sondern auch das Spiel selbst ein wenig näherbringt:

Na? Seid ihr Pac-Man Fans und freut euch auch über dieses Crossover? Oder seid ihr keine und seid gewillt, jetzt mal einen Blick in den Namco-schen Garten zu werfen? Eure Meinung gern in die Kommentare!

Thigolf

Geschrieben von: Thigolf

Thigolf, auch Mensch genannt, ist ein Redakteur, der 2004 mit Advance 3 ersten Kontakt mit Sonicspielen hatte und 2007 mit dem Seeabenteuer Rush Adventure vollständig zum Fan konvertiert wurde. Seit Anfang 2014 ist er als Redakteur bei Spindash dabei und kümmert(e?) sich primär um die Reviews der Boom-Serie, wo es ihm die Dachsdame Sticks besonders angetan hat.

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort