Interview – Takashi Iizuka (3. August 2010)

Wir führten ein Interview mit Takashi Izuka. Worum es dabei ging? Das könnt ihr hier nachlasen!

<<

Takashi Iizuka Interview

SpinDash, 3. August 2010
Geführt von: Fish

Kannst du dich vielleicht kurz für unsere Leser vorstellen?
Ich heiße Takashi Iizuka, bin Producer und arbeite im Moment an den Projekten Sonic 4 Episode I und Sonic Colours. Ich war Director bei vielen vorherigen Sonic-Titeln, unter anderem auch bei der Sonic Adventure-Reihe.

Seit wann befindet sich Sonic 4 Episode I jetzt schon in Produktion?
Es ist jetzt gut eineinhalb Jahre her, seit wir das Konzept für dieses Projekt erstellt haben – das war ungefähr im Januar 2009. Aber so richtig angefangen haben wir mit  der Arbeit an Sonic 4 Episode I erst vier Monate später.

Warum entschied man sich für eine Download- und nicht eine Retail-Version des Spieles?
Wie ihr wisst, hat SEGA Sonic Colours als neueste Retail-Version für dieses Jahr angekündigt. Neben dieser Retail-Version, die nur für Nintendo-Konsolen erscheinen wird, wollten wir auch ein leicht zugängliches Spiel zu einem günstigen Preis für eine breite Palette an Plattformen anbieten. Und auch die Tatsache, dass Sonic the Hedgehog für XBLA, WiiWare usw. so gut läuft, hat uns zu dieser Entscheidung bewogen.

Darf man damit rechnen, dass das Spiel auch als Retail-Version eines Tages erscheinen wird?
Das ist bisher nicht geplant. Ich möchte, dass sich dieser Franchise als exklusive Download-Reihe etabliert.

Gibt es schon konkrete Vorstellungen, wie viel eine Episode kosten wird?
Das ist noch nicht entschieden. Wie bereits gesagt, der Preis für diese Reihe soll möglichst niedrig sein, weil wir sie als günstige „Pick-Up-And-Play“-Titel anbieten wollen.

Dürfen wir mit kaufbarem Download-Content rechnen?
Das ist bisher nicht geplant.

Werden sich die einzelnen Konsolen-Versionen auch spielerisch unterscheiden?
Wir haben das Spiel für jede Konsole optimiert, zum Beispiel die Grafikauflösung und Neigungssteuerung angepasst usw., aber der Inhalt der drei Konsolen-Versionen wird identisch sein. Allerdings wurden in der iPhone-Version aufgrund der Neigungssteuerung dieses Handhelds zwei Action-Level der Konsolen-Versionen ausgetauscht. Es gibt also je zwei exklusive Level für iPhone und Konsole.

Wird es einen Online-Multiplayer in zukünftigen Episoden geben?
Das kann ich leider noch nicht sagen.

Wurde das Projekt durch die Wünsche der Fans ins Leben gerufen oder haben tatsächlich die bekannten HD-Fanbilder ihren Beitrag dazu geleistet, dass man sich bei SEGA für so ein Spiel entschied?
Mir ist bewusst, dass bei den Fans die Nachfrage nach einem neuen Titel der klassischen Sonic-Reihe besteht. Ich wollte die klassische Reihe zurückbringen, sobald sich die passende Gelegenheit bietet. Es wäre schwierig gewesen, die klassische Sonic-Reihe als Retail-Version so zu entwickeln, wie wir das bei aktuellen 3D-Sonic-Reihen machen. Dass wir mit dem Projekt Sonic 4 endlich starten konnten, verdanken wir also auch der Tatsache, dass sich der Download-Markt etabliert hat.

Wird das Spiel über Sprachausgabe verfügen, bzw. Sonic irgendwelche Laute von sich geben?
Mittlerweile ist die Sprachausgabe für Sonic-Titel ja ganz normal. Dennoch haben wir uns bei Sonic 4 Episode I dagegen entschieden, weil wir diesen neuen Titel der klassischen Serie auch wirklich weitgehend klassisch anlegen wollten.

Hast du Sonic 4 schon selbst probiert? Wenn ja, wie findest du es?
Klar hab ich das. Sonic 4 Episode I unterscheidet sich von den aktuellen rasanten Action-Sonic-Titeln in 3D, aber es bietet gute, klassische Unterhaltung, wie man sie nur bei 2D-Plattform-Action erreichen kann. Ich bin überzeugt, dieser Titel wird allen Spaß machen – langjährigen Sonic-Fans genauso wie Neulingen, die noch nie einen der Sonic-Klassiker gespielt haben.

Wir danken an dieser Stelle nochmals Frau Schmidt von SEGA of Germany für die Weiterleitung des Interviews!

Geschrieben von: Zak

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort