Kommender Sonic-Kinofilm hat nichts mit Sonic Boom zu tun

Während wir schon gespannt auf einen ersten Blick auf den angekündigten Sonic-Film warten, ist der Writer des Streifens an uns Fans getreten um ein paar kleine Informationen zu teilen.

<<

Letzte Woche auf der E3 ist die Bombe geplatzt: Ein großer Sonic-Film kommt in die Kinos. In Kooperation mit Sony und dem japanischem Animationsstudio Marza Animation Planet will SEGA ihr blaues Maskottchen in absehbarer Zeit auf die große Leinwand bringen. Viele Fans verfolgten diese Ankündigung jedoch mit einem Hauch von Skepsis und Sorge, ganz besonders da es sich bei dem Streifen um einen CGI/Live Action-Hybrid handeln soll. Positiv wurde hingegen zur Kenntnis genommen, dass Marza für die Animationen zuständig ist: Diese haben mit Sonic schließlich bereits Erfahrung, zum Beispiel in Form des im Zuge von Sonic Unleashed veröffentlichten „Night of the Werehog“-Kurzfilmes.

Night of the Werehog

Trailer oder Bilder gibt es noch keine zu dem kommenden Filmevent, genauer gesagt reichen die bisherigen Informationen nicht wirklich über die bloße Ankündigung und das Genre heraus. Ein klein wenig Abhilfe in dieser Hinsicht schafft nun jedoch Writer des Filmes Van Robichaux, der sich im britischen Sonic Stadium-Forum angemeldet hat um mit den Fans direkt in Kontakt zu treten. Er ist für die Story verantwortlich, und auch wenn er scheinbar noch nicht viel dazu teilen kann oder darf, versorgt er uns zumindest mit ein paar allgemeinen Informationen.

Besonders folgendes Statement von ihm gibt uns ein wenig Auskunft über die Richtung des Filmes:

„I can’t get into any specifics about the story of the film, but I can say that Boom is a completely separate project.“

Sonic Boom soll mit dem Kinofilm überhaupt nichts am Hut haben, es handelt sich um zwei verschiedene Projekte von SEGA. Das erhöht also die Wahrscheinlichkeit, dass der Sonic-Film sich tatsächlich auf die Videospiele und die dort vorhandenen Charaktere bezieht.

Weiters erklärt Robichaux warum er als Writer ausgewählt wurde: Den Verantwortlichen ist es wichtig ein junges Talent in das Projekt hinzuzuziehen, dem die Sonic-Reihe und die einzelnen Charaktere nicht unbekannt sind. Er bezeichnet sich als großer Fan der Reihe, und ist laut eigenen Worten gerade emsig damit beschäftigt die einzelnen Sonic-Games erneut durchzuspielen.

“One of the main reasons I was hired for the project was because they wanted someone young, who is a true fan of the character and games. If that doesn’t speak to their intentions, I don’t know what does.”

Fans die besonders wegen dem Live Action-Part besorgt sind dass menschliche Schauspieler dem blauen Titelhelden das Rampenlicht wegnehmen könnten, versucht er mit folgendem Zitat zu beruhigen:

“This will be a Sonic the Hedgehog movie. The star and main character of the movie is Sonic the Hedgehog.”

Wir lassen auch wissen sobald Robichaux ein paar weitere wichtige Informationen mit uns teilt, für den Moment ist er weiterhin aktiv und versucht auf gewisse Fragen der Fans so gut wie es ihm möglich ist einzugehen. Wenn ihr seine Antworten verfolgen wollt, in diesem Thread im Sonic Stadium habt ihr die Gelegenheit dazu, er postet dort unter dem Namen „Van“ und mit einem Charmy-Avatar: Klick

Wie sieht es bei euch aus, reichen diese Worte um eure Sorgen was den Sonic-Film angeht ein bisschen abzuschwächen, oder seid ihr immer noch skeptisch? Oder seht ihr dem Film gar schon von Anfang an mit Vorfreude und Optimismus entgegen? Tauscht euch in den Kommentaren oder im Forum aus, und lasst uns wissen was ihr von der Entscheidung haltet Sonic in dieser Form auf die große Leinwand zu bringen.

Quelle: The Sonic Stadium (Englisch), VanRobichaux auf Twitter

DEV

Geschrieben von: DEV

Sonic-Fan mit Passion, mag besonders ein gewisses verrücktes Genie mit beeindruckendem Schnurrbart und Hang zur Welteroberung. Fan des Igels seit 2007, ganz egal ob Classic, Adventure, Modern oder Boom. Doch auch abseits der Spiele besteht ein großes Interesse besonders an den Comics, den TV-Serien und den unzähligen tollen Werken der kreativen Fanbase.

2 Kommentare

Der Diskussion beitreten
  1. Colli vor 4 Jahre | Antworten
    Ich warte noch ein wenig auf mehr Informationen, bevor ich mir eine Meinung mache.
  2. Stendy vor 4 Jahre | Antworten
    Na ja, da ich den erwähnten Kurzfilm vor einiger Zeit mal gesehen hab, kann man sich etwa vorstellen, wie der Film aussieht. Aber so ohne vollständige Infos, lass ich mich mit dem Text hier zurück und warte ab, ob es sich hier nicht nur um ein dummes Gerücht handelt.

Hinterlasse eine Antwort