Kurioses: Rhythmus wird bei Segas Arcade-Spiel MaiMai gefordert…Und wie!

In den japanischen Arcade Spielhallen findet man derzeit ein neues Musik Spiel von Sega. Spielt man es auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad sollte man ordentlich Rhythmus im Blut haben, denn der hat es in sich!

Wow. Okay, also das war beeindruckend. Bei so vielen Farben und Formen den Überblick zu bewahren, ist nicht gerade eine einfache Aufgabe, wie ihr sicherlich gesehen habt. Dieser Kerl hat es sogar geschafft, 100%, also die höchste mögliche Punktezahl, zu erreichen. Beeindruckend!

Doch was ist MaiMai eigentlich?

 

MaiMai ist Segas neustes Musik/Rhythmus Spiel für die japanischen Spielhallen, und hat schon zahlreiche Fans im Land der aufgehenden Sonne gefunden. Das Spielkonzept ist einfach und erfrischend neu, auf dem großen Touchscreen müssen zu der Musik (Von bestimmten Sonic und Sega Songs, bis hin zu J-Pop und anderen Genres) bestimmte Felder berührt werden, um Punkte zu sammeln. Auch Streich-Gesten mischen sich im Gameplay mit. Kombiniert mit bunten Lichtern und futuristischem Design lockt die Maschine spielfreudige Menschen zum spielen ein.

Ein weiteres, nettes Feature ist auch die Frontkamera, welches den Spieler beim spielen aufnimmt. Die Videoclips können dann auf Wunsch des Spielers auf NicoNico (ein Video Portal aus Japan, ähnlich wie YouTube) hochgeladen werden.

Was ist eure Meinung zu MaiMai?  Hoffentlich hat euch das Video gefallen 😉

Geschrieben von: Sushi

Ein eingefleischter Sonic Fan seit 2001, begleitete den Igel durch seine Höhen und Tiefen. Isst gerne Sushi. Mag sowohl die klassischen Spiele, als auch die moderneren Ableger des blauen Turbo-Igels. Ein eher doch kompetitiver Spieler, beisst aber nicht. In Karaoke eine komplette Nullnummer, ganz im Gegensatz zu seinem Vater. Oh, und er isst Sushi besonders gern.

1 Neuen Kommentar abgeben

Der Diskussion beitreten
  1. Chris vor 4 Jahre | Antworten
    Geiler Scheiß! Nein wirklich! Ich will auch son ein Ding haben! ;D

Hinterlasse eine Antwort