Lichtgeschwindigkeit: Sonic bei AGDQ 2021

Vier Superschall-Speedruns von vier extrem talentierten Läufern hatte der Sonic-Block der diesjährigen Ausgabe von Awesome Games Done Quick zu bieten – in diesem Artikel stellen wir euch diese nochmals auf.

Awesome Games Done Quick lautet der Name des Events und gleichzeitig die perfekte Beschreibung für das, was uns im Rahmen der letzten Woche wieder präsentiert wurde: Rund um die Uhr und direkt aus den Wohnzimmern der zahlreichen Teilnehmer wurden hunderte Spiele auf beeindruckende Art durchgerast, natürlich wie gewohnt für einen guten Zweck. Die Prevent Cancer Foundation durfte sich am Ende des Events über eine beeindruckende Summe von 2.758.847,00 Dollar an großzügigen Spenden der Videospiel-Community freuen.

Montag Abend war es dann auch für Fans von flinken blauen Igeln so weit: Der Sonic-Block stand an und wartete diesmal mit vier Spielen der Reihe für einen Schnelldurchlauf auf. Sehr viel Klassisches, aber auch ein bisschen was Modernes war in der diesjährigen AGDQ-Ausgabe mit dabei.

Richtig stark vorgelegt hat die Läuferin Flying Fox mit dem ikonischen Beginn der Franchise: In ihrem beeindruckenden Run durch Sonic the Hedgehog Remastered auf Android, passenderweise ebenfalls mit einem fliegenden Fuchs in der Kategorie „Tails: Beat the Game“, hat sie mit einer Zeit von 20:03 tatsächlich den Weltrekord geknackt, live vor tausenden Zusehern. Gratulation!

Zaxon96 präsentierte uns anschließend eine ganz besondere Version eines altbekannten Klassikers: Die Sonic the Hedgehog 3-Mod „Angel Island Revisited“ wurde von ihm in der Kategorie „Any% Sonic + Tails “ durchgerast. Mit einer Zeit von 34:24 konnte tatsächlich zum zweiten Mal in Folge im Sonic-Block ein weiterer Weltrekord zerschmettert werden, Glückwunsch auch an ihn!

Viel Unterhaltungspotential bot anschließend ein Speedrun von Sonic Mania von Runner Argick – nicht nur aufgrund der sehr respektablen Leistung, sondern auch aufgrund seines sehr spaßigen und nicht minder flotten Commentary. Nach einer Zeit von 56:39 war auch dieser wilde Durchlauf durch die Kategorie „Sonic & Tails Good Ending“ vollbracht.

Bevor der GDQ-Vorhang für den blauen Igel vorerst wieder fiel, hat Speedrunner Gordon Ramsay (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Starkoch) uns nochmal in die Welt von Sonic the Hedgehog 2006 entführt. In der Kategorie „Shadow’s Story (No MSG)“ gab er einige der neu entdeckten Speedrun-Tricks der Community zum Besten, unter anderem eine sehr spezielle Art den Iblis-Boss zu bezwingen, und konnte seinen Lauf in ebenfalls atemberaubenden 50:26 beenden.

Der Sonic-Block war natürlich nur ein vergleichsweise kleiner Teil des diesjährigen AGDQ-Events – falls ihr euch auch für faszinierende Speedruns von zahlreichen weiteren Spielen interessiert, schaut unbedingt bei folgender Playlist auf Youtube vorbei: Awesome Games Done Quick 2021 auf Youtube

War dieses Jahr ein Run dabei, der euch ganz besonders beeindruckt hat? Lasst es uns gerne wissen, in den Kommentaren könnt ihr uns eure Highlights mitteilen!

DEV

Geschrieben von: DEV

Sonic-Fan mit Passion, mag besonders ein gewisses verrücktes Genie mit beeindruckendem Schnurrbart und Hang zur Welteroberung. Fan des Igels seit 2007, ganz egal ob Classic, Adventure, Modern oder Boom. Doch auch abseits der Spiele besteht ein großes Interesse besonders an den Comics, den TV-Serien und den unzähligen tollen Werken der kreativen Fanbase.

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort