Mario & Sonic 2010: Neue Infos

Ersten Anspielberichten zufolge wollen die Entwickler den Nachfolger noch einsteigerfreundlicher gestalten, dabei aber eine gute Balance zwischen Core und Casual bieten. Bei der DS Version werden diesmal die Wirelessfunktionen ausgeschöpft und der Multiplayer soll noch kooperativer und wettbewersfähiger werden.

Wie wir wissen wird das Wii Balance Board unterstützt, jedocht kann nur eins angeschlossen werden, sodass andere Spieler im Mehrspielermodus auf die normalen Kontroller zurückgreifen müssen. Beim Schlittschuhfahren muss man die Arme so bewegen, als würde man wirklich über das Eis rasen. Beim Bobfahren hingegen wird auf die Neigung der Controller reagiert, die man an die Brust hält. Spielt man mit dem Balance Board muss man das Gesicht zur Seite verlagern, um den Bob zu steuern.

Natürlich wird es möglich sein jede Disziplin auch ohne das Balance Board zu spielen.

Disziplinen soweit sind: Bobfahren, Skilaufen, Snowboarden und Speed Skating.

In einigen Disziplinen sollen Turbo-Boots ausführbar sein. Allerdings nur einmal. Die Traumdisziplinen aus dem Vorgänger werden wieder auftauchen und diesmal fallen die Power-Ups noch verrückter aus!

Link: Offizielles Nintendo Magazin, NintendoWiiX.de, Worthplaying.com

Geschrieben von: Zak

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort