Mario & Sonic 2020, der Mega Drive Mini und mehr auf der E3 spielbar

„Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen in Tokio 2020“, wie der Titel in seiner (pracht)vollen Länge heißt, wurde auf dem SEGA FES Anfang dieses Jahres mit Segas einer ganzen Bandbreite an „olympischen Spielen“ angekündigt. Auf der E3 kann das Spiel nun, zusammen mit anderen SEGA-Spielen, erstmals getestet werden.

Dass SEGA auf einem Event wie der E3, der größten Spielemesse Amerikas, nicht fehlen darf, war fast schon selbstverständlich. Doch mit welcher Palette das Unternehmen auftaucht, enthüllten sie erst heute: Neben Catherine: Full Body und dem bereits erschienenen Persona Q2 von der Atlus-Seite bringt SEGA das bereits Ende Juni erscheinende Judgement, den Mega Drive Mini und den neusten Mario & Sonic Ableger mit, die am Stand nach Herzenslust (und wahrscheinlich dem Warten in einer Schlange) angezockt werden können. Zudem kann allerlei Merchandise zu den SEGA-Titeln abgegriffen werden. Die restlichen Teile des olympischen Line-Ups, die nicht im Winter, sondern näher an den eigentlichen Spielen erscheinen werden, können wohl erst nächstes Jahr vom amerikanischen Publikum angespielt werden.

Thigolf

Geschrieben von: Thigolf

Thigolf, auch Mensch genannt, ist ein Redakteur, der 2004 mit Advance 3 ersten Kontakt mit Sonicspielen hatte und 2007 mit dem Seeabenteuer Rush Adventure vollständig zum Fan konvertiert wurde. Seit Anfang 2014 ist er als Redakteur bei Spindash dabei und kümmert(e?) sich primär um die Reviews der Boom-Serie, wo es ihm die Dachsdame Sticks besonders angetan hat.

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort