Sega of Americas „Sonic Bibel“ nun öffentlich

Die Sonic Bibel ist ein internes Dokument von Sega of America, welches das Sonic-Universum noch bevor dem Erscheinen des ersten Spieles (1991) näher beschrieben hat.

<<

Und Dean Sitton hat schon wieder einmal zugeschlagen. Nachdem er sich bei Sonic Retro als der Erfinder des Namen Dr. Robotnik vorstelle (wir berichteten), hat er nun einen weiteren Dienst der internationalen Sonic-Community erwiesen: Die Sonic Bibel, welches an ein Mitglied aus der Sonic Retro Community ging.

Die Sonic Bibel ist ein internes Dokument von Sega of America, welches das Sonic-Universum noch bevor dem Erscheinen des ersten Spieles (1991) näher beschrieben hat. Unter anderem war Sonics Originalname Sonny, er hatte fünf Schwestern und sein Vater starb in einem vergifteten Toxin-Pool. Ein weiterer interessanter Aspekt scheint die vorhandene Verbindung zu den amerikanischen Archie-Comic zu sein: Einst sollte auch Dr. Robotnik ein guter Charakter gewesen sein welcher sogar Sonics roten Speed-Schuhe hergestellt hat. Zu dem waren die Special Stages damals auch unter den Namen Warps of Confusion bekannt.

Das komplette Dokument kann im dazugehörigen Thread im Sonic Retro Forum geladen werden.

Wie werden, wie unsere Newspartnerseite TSSZ, auch weiter hin darüber berichten.

Quelle: TSSZ, Sonic Retro (Thread), Diskussion im SpinDash.de Forum

Geschrieben von: Zak

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort