Spielwarenmesse 2011

 

Auch dieses Jahr habe ich mich auf der Spielwarenmesse nach Sonic-Sachen umgesehen und kann euch hoffentlich von einigen interessanten Dingen berichten.

<<

 



Der einzige im Aussteller-Katalog eingetragene Lizenznehmer für Sonic Merchandise war Gaya Entertainment, zu finden in Halle 5, Stand A-81. Immer noch heiß begehrt sind hier natürlich die Sonic Squeeze-Toys und Squeeze-Schlüsselanhänger, auf deren Erscheinen die Fans nun schon seit gut eineinhalb Jahren warten. Andre Schmitz von Gaya teilte mir hierzu mit, dass die Verzögerungen auf Korrekturwünsche vom Lizenzgeber SEGA zurückzuführen seien. So hielt SEGA beim Eggman Squeeze-Toy beispielsweise die Zahn-Zwischenräume für ein klein wenig zu groß, und bei Sonic war der mittlere Rücken-Stachel zwei Millimeter zu niedrig. Weiterhin wurde bei Sonic und Knuckles der zweite ‚Reflektions‘-Punkt in den Augen beanstandet, der im offiziellen Design nur bei Tails vorhanden ist (der kleine weiße Zusatz-Punkt unter dem großen weißen Punkt in den Pupillen). Laut Gaya hat sich SEGA nicht sonderlich dazu geäußert, warum man hier so unglaublich pingelig ist, sondern nur darauf verwiesen, dass das Design so eben ’nicht richtig‘ sei.


Spätestens seit dem Spiel „Sonic Jam“ für das SEGA Saturn kennen die meisten Fans sicher die Original-Designs von Sonic und Co. (man kann sie sich im 3d-Level dieses Spiels in einem der Museen anzeigen lassen). Natürlich findet ihr sie auch im Media-Bereich von Spindash:



Und hier zum Vergleich die Prototypen-Bilder von der Gaya-Webseite:



Leider waren die auf der Messe ausgestellten Figuren immer noch nicht die endgültigen Versionen, und es war diesmal sogar verboten, Fotos der Prototypen zu machen. Trotz einer Extra-Anfrage bei SEGA (laut Herrn Schmitz war jemand vom SEGA-Team aus England auf der Messe) bekam ich leider keine Erlaubnis für ein Exklusiv-Foto. Gaya hat jedoch zugesichtert, dass die Squeeze-Toys definitiv bis zum 20. Jubiläum von Sonic noch auf den Markt kommen. Dieses ist, wie die meisten Fans natürlich wissen, am 23.06.2011

 

 

Dass SEGA wegen dem anstehenden 20. Jubiläum von Sonic alles möglichst akkurat haben möchte, ist natürlich verständlich. Verzögerungen wegen derartiger Kleinigkeiten wie z.B. einem Mini-Punkt in den Augen sind jedoch für die Fans nicht leicht nachzuvollziehen. Es dürften sich bei derart strengen Maßstäben sicher auch nicht sonderlich viele weitere Interessenten für eine Sonic-Lizenz hier in Deutschland finden lassen, denn jeder neue Prototyp erhöht natürlich die Gesamtkosten. Schlimmer noch, es könnte dazu führen, dass nur noch Figuren hergestellt werden, die eine exakte Kopie des vorgegebenen Designs darstellen, was zu ziemlich einseitigen und langweiligen Produkten führen dürfte.


Etwas wirklich Neues ist von Gaya derzeit leider nicht angekündigt. Mit etwas Glück werden vielleicht in nächster Zukunft Sonic Wandaufkleber produziert, ähnlich denen der Raving Rabbids aus den Rayman-Spielen; diese Idee ist jedoch erst in der Planungsphase.

 

 

Die Sonic-Umhängetaschen werden nicht mehr von Gaya exklusiv verkauft. Günstig bekommt man sie noch bei Anbietern wie z.B. Pearl.

 



Gleich gegenüber von Gaya an Stand A-72 war die Firma PBM Express mit Sitz in den Niederlanden vertreten. Da PBM als Zwischenhändler für viele namhafte Anbieter wie Sideshow Collectibles, First4Figures, Jazwares und andere fungiert, konnte man auch hier eine breite Produktpalette zu Sonic bewundern.

 

 

Ausgestellt waren u.a. das bereits bekannte Sonic-Schachspiel von Gaya, einige Plüschfiguren, die „Sonic All-Stars“ Racer und die 25cm große Metal Sonic Actionfigur von Jazwares sowie die Sonic-Statue im Classic-Design vom letzten Jahr von First4Figures. Von der im 1. Quartal 2011 erscheinenden Super Sonic Statue hingegen war noch nichts zu sehen.

 

  
  

 

Die Sonic-Lizenz von First4Figures ist übrigens ausgelaufen, weswegen die im 2. Quartal erscheinende Metal Sonic Statue nach aktuellem Stand nicht mehr nach Europa geliefert werden darf. Natürlich versucht First4Figures, die Lizenz zu erneuern, hat hierzu jedoch von SEGA noch keine Antwort erhalten.

 



Auch beim französischen Import-Händler Abysse Corp in Halle 12.0 an Stand H-16 wurden wieder einige Sonic-Figuren gezeigt. Hier waren jedoch nur relativ alte Sachen wie die drei Sonic PVC-Statuen und den Sechserpack Mini-Figuren von First4Figures zu finden. An Mario-Spielzeug hingegen herrschte im Gegensatz zu Sonic kein Mangel.

 

 

  

 

 


 

Zu guter Letzt stattete ich noch Tomy in Halle 12.2 an Stand P-17a einen Besuch ab. Tomy hat ja eine europäische Master-Lizenz für alle Sonic-Figuren von 2″ – 30″ sowie Soft-Toys (Plüsch) erworben, was vor allem die Produkte von Jazwares beinhaltet. So konnte man dort nicht nur die bereits bekannten Sonic-Sachen bewundern, sondern auch das „Sonic Through Time“ Lineup und diverse Sonderfiguren zu Sonic’s 20. Jahrestag.

 

 

Da es sich bei den meisten Figuren noch um Prototypen handelte, enthielten die Verpackungen leider noch keine echten Figuren sondern nur Vorab-Bilder. Zu „Sonic Through Time“ war sowohl ein Set von Mini-Figuren zu sehen als auch zwei größere Sonic-Figuren im Stil der Super-Poser. Die kleinen Figuren umfassen alle wichtigen Charaktere der Sonic-Welt sowohl in ihrem ursprünglichen ‚klassischen‘ Design als auch im neuen Design, jeweils mit zugehöriger Jahresangabe und dazu passendem Badnik-Roboter.


Ausgestellt waren „1991 Sonic & Badnik“, „1992 Tails & Badnik“, „1994 Knuckles & Badnik“, „2000 Shadow & Badnik“, „2001 Sonic & Badnik“, „2006 Silver & Badnik“, „2010 Tails & Badnik“, sowie je eine Großfigur „Sonic 1991“ (klassisches Design) und „Sonic 2011“ (neues Design).

 

  

 

Was viele Sammler freuen dürfte: laut Tomy werden für die Europa-Version die Verpackungen nicht geändert; lediglich auf der Rückseite findet man dann das Tomy-Logo sowie Warnhinweise in mehreren Sprachen.

 

 

Zu Sonic’s Jahrestag scheinen auch noch andere Artikel auf den Markt zu kommen, wie beispielsweise ein „Dr. Eggman Egg Fighter“, ein „Sonic & Collector Case“ oder ein „Ivo Robotnik Eggrobo“, hier ebenfalls als Prototyp-Packungen.

 

 

Zu sehen war auch ein Preview zu einem Sonic / Classic Amy Figuren-Pack (der gebündelt mit dem Archie Sonic-Comic # 226 in Amerika erscheinen wird) sowie eine Preview-Box für eine 20th Anniversary Sonic Sammelfigur, die laut Tomy aus einem beweglichen Plastikskelett mit Stoffüberzug bestehen soll. Die Figur selbst hatte Jazwares leider schon wieder mitgenommen, aber selbst die Schachtel allein sah bereits sehr vielversprechend aus.

 

  

 

Interessant dürften auch die Sonic Disc Shooter sein (ähnlich denen aus dem McDonalds Happy Meal vor einigen Jahren). Hierbei werden kleine Disks in Plastikshooter eingelegt, mit denen man dann auf verschiedene Ziele feuern kann. Es wird sowohl ein „Sonic vs. Shadow Disc Battle“ Set mit Sonic- und Shadow-Shootern geben als auch ein „Character Shooter & Disc Pack Assortment“ Set mit je einem Sonic-, Tails-, Knuckles- und Eggman-Shooter.

 

  

 

Auch vertreten war die „Sonic Colors“ Figur mit weißem und rotem Wisp (Turbo und Feuer), die bisher nur exklusiv bei Toys R Us Amerika erhältlich war. Es besteht also keine Notwendigkeit mehr, sich diese umständlich über eBay zu besorgen.

 

 

Im Tomy-Produktkatalog waren neben bereits erschienenen Sonic-Figuren wie „Sonic Black Knight“, „Sonic Werehog“, „Metal Sonic“ oder den „All-Stars“ Racern auch bereits neuere Sachen wie zum Beispiel Sonic und Jet aus der „Free Riders“-Serie abgebildet. Weiterhin werden drei Gacha Kapselspielzeug-Sets erscheinen mit den Themen „Sonic-Figuren zum Zusammenbauen“, „Sonic Disc-Shooter“ und „Sonic Pull-Back Racers“.

 

 

  

 

Da all diese Produkte nun offiziell unter dem Tomy-Label verkauft werden, kann man sie bald auch über deren Webshop beziehen. Es lohnt sich daher bestimmt, diesen im Auge zu behalten.

 



Tja, und das war es auch schon wieder für dieses Jahr. Mal sehen, was sich dank Sonic’s 20. Jubiläum bis zum nächsten Mal noch so tun wird…


 

 

Geschrieben von: Yellow

1 Neuen Kommentar abgeben

Der Diskussion beitreten
  1. Sonikku vor 4 Jahre | Antworten
    Seit ihr dieses Jahr auch dort vor Ort zu finden ?

Hinterlasse eine Antwort