Spindash diskutiert: Warum Sonic Unleashed großartig ist! – Teil 5

Final Battle: Fight! Zum vorerst letzten Mal diskutieren DEV und Ruki über ihre Erfahrungen mit Sonic Unleashed. In diesem finalen fünften Part kommen die grafische Präsentation als auch die Story zur Sprache – oh, und nicht zu vergessen, der beste neue NPC des Spieles! GOOD DAY!

<<

diskutiert_unleashed_0051

Der folgende Artikel spiegelt die einzelnen Meinungen der Redaktionsmitglieder DEV und Ruki wieder und ist nicht darauf ausgelegt, das Spiel objektiv zu betrachten.

Ruki: Viele Köche verderben den Brei, deswegen sind wir auch nur 2! Willkommen bei Teil 5 unserer Unleashed-Diskussion. Weiter geht es heute mit wunderprächtigen Grafiken und einer herzzerreißenden (?) Geschichte zwischen zwei Freunden, die sich zum ersten Mal sehen und trotzdem eine tiefe Verbundenheit teilen. *schnüff*

DEV: Wie kitschig 😛
Aber jap, heute gehen wir ein bisschen weiter und konzentrieren wir uns auf Themen abseits des umstrittenen Tag/Nacht-Gameplays – Irgendwann müssen wir ja schließlich auch mit dieser Diskussion ans Ende gelangen, nicht? Wie ist der Titel grafisch aufgebaut und hält die große Story, was sie verspricht? Oder erwartet uns nur ein weiteres Schäm-Fest der Marke Sonic 06? Wir teilen unsere Ansichten zu diesen Themen mit euch in diesem fünften und finalen Part unserer großen Plauderei.

Inhaltsverzeichnis:

Spindash diskutiert: Warum Sonic Unleashed großartig ist! – Teil 4

‘Cuz it’s beautiful! – Eine Grafik wie im Traum?
Von fliegenden Kontinenten, allmächtigen Göttern und Gurkenbrötchen – Die Story von Sonic Unleashed

‘Cuz it’s beautiful! – Eine Grafik wie im Traum?

SU Part 5 - 4

Ruki: … Mit der Überschrift hätte ich vermutlich schon alles gesagt: Die Grafik ist einfach traumhaft schön. Das Spiel unterscheidet in seiner HD-Version zum Glück nicht allzu sehr zwischen CGI und Ingame-Grafik, was mir beim Durchspielen einfach extrem gefiel. Der Unterschied ist sehr wohl merkbar, aber eben wenig stark (Wii / PS2 *kotz*). Alles sieht wunderschön aus, ist extrem detailreich (Sonic the Puschelhog) und zusätzlich noch grandios animiert! Und wehe, du siehst das anders!

SU Part 5 - 7DEV: Du kannst die Fackeln und Mistgabeln wieder wegstecken, keine Sorge. Sonic Unleashed ist grafisch der wohl schönste und aufwändigste Titel der gesamten Reihe für mich. Zur Erinnerung: Spiel ist bald acht Jahre alt, kann sich mit seiner aufwändigen Grafikengine in meinen Augen jedoch immer noch mit aktuellen Veröffentlichungen messen.

Die Lichteffekte sind heute noch spektakulär und die Umgebungen wirken farbenfroh, abwechslungsreich und voller Leben. Nur Sonic Generations spielt auf einem ähnlichen Level für mich, jede Sonic-Veröffentlichung die ansonsten kam wirkte wie ein Rückschritt im Vergleich – ernsthaft mal, Sonic Boom: RoL und Sonic Unleashed sind wie Tag und Nacht in diesem Bereich, obwohl sie auf Konsolen veröffentlicht worden sind, die ungefähr ähnliche Leistungen erbringen können. Schon ironisch, nicht?

SU Part 5 - 1Was mir an Unleashed jedoch ebenfalls extrem zusagt, ist der Artstyle an sich: Diese wundervolle Mischung aus “cartoonig” und realistisch. Ein Cartoon-Charakter wie Sonic wirkt in dieser Welt nicht mal ansatzweise so fehlplatziert wie im super-realistischen Soleanna aus Sonic 06, doch ist der Stil auch nicht so bunt und Mario-ähnlich wie die Umgebungen aus Sonic Lost World. Zusammen mit dem Design der NPCs erinnert mich Unleashed ernsthaft an einen Pixar-Streifen – und das meine ich als Kompliment, da ich finde, dieser Stil wird dem blauen Igel und seinen kunterbunten Freunden gerecht, ohne dabei jede Form von Realismus über Bord zu werfen.
Wie findest du diesen Kontrast, sagt er dir ebenso zu?

Ruki: Sagen wir es mal so: Wenn du mir alle Worte aus dem Mund nimmst, ist es schwer, noch etwas dazu zu schreiben! =P
Tatsächlich stimme ich dir in den Punkten soweit zu. Wer mich vielleicht etwas näher kennt wird wissen, dass ich mit Lost World nicht unbedingt viel anfangen kann und die Umgebungen von Sonic 06 teilweise absolut unpassend finde. Unleashed hat hingegen aber genau die richtige Brücke geschlagen und zeigt erstaunlich, wie gut sich Realismus beim Igel anfühlen sollte, ohne dabei wirklich darauf setzen zu wollen (das Storysetting ist für Realismus dann doch etwas sehr weit hergeholt.)

SU Part 5 - 6

Soleanna war übrigens nicht im Ansatz realistisch – Außer natürlich, du rennst gern durch menschenleere Städte mit unsinnig platzierten Brücken, dann habe ich nichts gesagt. Ohne mich jetzt groß wiederholen zu wollen, aber Unleashed machte das einfach in fast jeder Hinsicht ideal und schaffte es natürlich grafisch auch, die unterschiedlichen Settings der Kontinente einzufangen. Das war übrigens auch deutlich bei der Farbgebung einzelner Gebiete zu spüren, die Großstadt Empire City sieht beispielsweise deutlich farbloser aus, als das naturbehaltene Mazuri. Die Entwickler haben hier viel mit Farben und Formen experimentiert … gelungen!

DEV: Darauf können wir uns (wieder mal) einigen! *Brofist*
Doch nun zum nächsten Thema, das eventuell die Geschmäcker ein wenig mehr “spalten” könnte.

 

Von fliegenden Kontinenten, allmächtigen Göttern und Gurkenbrötchen – Die Story von Sonic Unleashed

SU Part 5 - 10

Ruki: Story? Wen interessiert schon Story. Ist doch unsinnig. (DEV: Mich! MICH! *wink*)

Kleiner Scherz am Rande, Sonic Unleashed hat vermutlich die beste und gleichzeitig apokalyptischste Story der ganzen Reihe! … Und Professor Pickle, der das Sandwich mit einer ordentlichen Prise Humor würzen konnte. Eggman hat es vorher noch nie geschafft, den ganzen Planeten zu zerstören… Und das alles nur, um einen Freizeitpark zu bauen! (Was er hätte von dem Geld, was er für seine neue Flotte ausgegeben hat, übrigens locker hätte tun können.)
Über das Intro haben wir ja bereits in einem früheren Teil ein wenig gesprochen (noch immer Gänsehaut-Feeling), viel schlechter wurde es dann später nicht. Plüschi-Sonic hat es sich ja auf Chip bequem gemacht, der daraufhin sein Gedächtnis verlor. So ein Pech aber auch, könnte man meinen, gipfelte aber letztlich in einer wunderbaren Geschichte von Freundschaft, denn beide hielten bis zum Schluss immer zueinander und unterstützten sich am Ende auch gegenseitig im Kampf gegen Dark Gaia.

Und Professor Pickle …. <3

DEV: Die beste Story? Bin ich mir nicht ganz sicher. Aber sie spielt für mich definitiv recht weit oben mit und macht vieles richtig. Das ziemlich epochale Intro? Spektakulär. Die Freundschaft zwischen Sonic und Chip? Herzerwärmend. Die Persönlichkeiten alter und neuer Charaktere? Super gelungen, Sonic fühlt sich wie Sonic an, Eggman wie Eggman, was nach einem Spiel wie Sonic 06 wahrlich erfrischend war. Auch bei den restlichen Charakteren kann man nicht meckern *PickleFanclub-Hut aufsetz*

SU Part 5 - 9

Und doch fehlt einfach etwas. Das Spiel lässt an zu vielen Stellen Potential fallen oder den Plot einfach mal ne Weile vor sich hinschleifen. Ein Beispiel: Sonics Verwandlung zum Werigel. Man merkt stellenweise, wie sehr unseren Helden diese biestige Form irritiert und dass er sich sogar schämt, so von Personen gesehen zu werden. Doch macht das Spiel etwas damit? Nicht wirklich, spätestens ab der Mitte herum verschwindet dieser Plotpunkt komplett.

Stichwort Mitte, sie ist leider relativ schwach aufgebaut. Die richtig aufregenden Sachen passieren jeweils am Anfang und am Ende, doch im Mittelteil hetzen Sonic und Chip einfach nur von Tempel zu Tempel, ohne, dass wir dabei wirklich irgendwelche spannenden Szenen oder einschlägige Charaktermomente präsentiert bekommen. Eine wirklich gute Story lebt nicht nur von Anfang und Ende einer Reise, auch das Dazwischen ist extrem wichtig. Hier lässt Unleashed den Ball leider fallen, in meinen Augen.

Ruki: Na dann hol ich doch die Mistgabel gleich wieder raus!
*cough*
Ich verstehe deinen Punkt schon. Gerade was Sonics Verwandlung zum Werehog angeht, halte ich aber entschieden dagegen. Es war in meinen Augen schon gut umgesetzt, wie es war. Eigentlich habe ich nämlich wenig Lust, wenn das ganze Spiel immer und immer wieder zeigt, wie peinlich es Sonic doch ist, das hätte, wie ich finde, auch sehr viel von seiner Charakterentwicklung weggenommen. Er lernt, mit seiner neuen Form auszukommen, da musste wirklich nicht noch unendlich drauf eingegangen werden, das wäre spätestens beim dritten Mal ohnehin nur noch langweilig gewesen.
Ein paar mehr Szenen hätten dem Mittelteil aber tatsächlich nicht geschadet, da stimme ich dir zu. Schlimmer war es ja noch in der kleinen Version, wo kurzerhand einfach mal 50% der Story fehlten.

SU Part 5 - 2

DEV: Versteh mich nicht falsch, das ganze Spiel über Sonic über seine Werigel-Verwandlung rumjammern zu sehen wäre natürlich auch nicht der richtige Weg gewesen. Aber ich hätte mir einfach eine Art “Abschluss” gewünscht, einen Moment, in dem Sonic erkennt, wie toll seine neue Form eigentlich ist und dass er sich nicht schämen muss, sich bei Nacht in ein zotteliges Kraftpaket zu verwandeln, weil es nichts an seiner Persönlichkeit ändert. Das hat mir gefehlt, diese eine Szene, die diesen Punkt wirklich abschließt. So haben wir nichts Halbes und nichts Ganzes.

SU Part 5 - 11Aber yoah, ansonsten kann ich nicht viel an der Story aussetzen. Mir gefällt auch sehr gut, wie sehr sie Humor und Ernsthaftigkeit/Tragik vereint, ohne dass es zu sehr in ein Extrem schwingt. Lustige Momente heitern die Situationen auf und sind laufend über die Story verteilt, werden jedoch schön von dramatischen Szenen wie Dark Gaias ultimative Verwandlung oder Eggmans furiosen Egg Dragoon-Angriff ergänzt. Dazu noch den ein oder anderen knuffigen Charaktermoment zwischen Sonic und Chip, und meine Idealversion einer guten Sonic-Story wäre komplett.

Ruki: Ich habe aber schon noch etwas auszusetzen, so ist das nicht. Was mich absolut nervt: Wieso taucht Knuckles nicht auf? Wieso zur Hölle verdient Amy eher einen Auftritt, als er? Knuckles hätte wunderbar ins Bild gepasst, ggf. sogar mit unterschwelliger Trainer-Funktion, aber da kam absolut nichts. Das alte “Team” (Sonic, Tails, Knuckles) mal wieder gemeinsam gegen Eggman vorgehen zu sehen fehlt mir ziemlich, in Unleashed gab es die vermutlich beste Gelegenheit, die verspielt wurde. (Über seinen zweizeiligen Auftritt in Lost World äußere ich mich mal nicht.)
Aber so leicht kommst du mir jetzt nicht davon, denn ein bisschen müssen wir ja auch noch auf Professor Pickle eingehen. GOOD DAY! OHOHOHOHOHO!

DEV: Knuckles muss doch den Master Emerald beschützen, Ruki. Lass ihn diesen Job wenigstens mal ein Spiel lang ohne Zwischenfälle ausführen! 😛
Der gute Professor Pickle ist einer der besten NPC-Charaktere der Sonic-Reihe und diese Meinung werde ich auf ewig zu verteidigen wissen! Seine Schrulligkeit und seine Fixierung auf das perfekte Gurkenbrötchen sind witzige Charaktereigenschaften, die jedoch glücklicherweise von seinem Intellekt und seinen archäologischen Kenntnissen super ergänzt werden. Wenn ich einen NPC-Charakter aussuchen könnte den ich in kommenden Veröffentlichungen nochmal gerne wieder sehen würde, wäre er ganz weit oben auf meiner Liste.

SU Part 5 - 12Ein weiterer neuer Charakter wäre ja auch noch im Spiel: Eggmans sarkastischer Helfer Orbot, damals noch unter dem durchaus passenden Namen SA-SS bekannt. In Unleashed war er noch ohne seinen Kumpel Cubot unterwegs, seine große Klappe war jedoch glücklicherweise schon bei seinem ersten Auftritt vorhanden. Ständig machte er sich über seinen Meister lustig oder zeigte ein paar fehlerhafte Details in seinen Plots auf, was ich eine interessante und witzige Dynamik zwischen ihnen empfand. Endlich hat Eggman mal jemanden, mit dem er abseits der Helden interagieren und plaudern konnte, so frustrierend das für den guten Doktor auch manchmal ausfiel.

SU Part 5 - 8Ruki: Wenn wir über Pickle sprechen, dürfen wir natürlich auch nicht das absolut fantastische Projekt “Pickle Unleashed” vergessen, wo man mit dem schrulligen Gürkchen durch die Taglevel düst. Noch heute bekomme ich einen Lachflash beim Ansehen, Melpontro hat dafür eindeutig einen Comedy-Preis auf internationaler Ebene verdient.
Und ja. Orbot hätte ich beinahe vergessen! Tatsächlich eine weitere gelungene Neuerung, die sich ja schließlich auch in späteren Teilen etablierte (Pickle leider nicht 🙁 ), wenn auch heute Stimme und Farbgebung beim Spielen von Unleashed sich einfach etwas falsch anfühlen, aber nach Unleashed gab es ja einen großen Wechsel im Cast.
Wo wir schon bei Sprechern sind … Wie gelungen findest du denn die Synchronisation von Unleashed? Ist Griffith von der Tonleiter gefallen, oder konnte er sich auf der Linie halten und in der Wertung sogar eine Oktave aufsteigen, gegenüber dem Vorgänger “Sonic 06”?

DEV: Griffith war in Sonic 06 ziemlich mies. Im nächsten Spiel Sonic Unleashed…legt er eine der besten Performances seiner Zeit als Sonic ab? Huh, was ein einziger Haupttitel alles ändern kann, hm? Aber ja, mir gefällt er als Sonic in Unleashed wirklich extrem gut. In den Tag-Stages bebt seine Stimme nur vor Energie wenn man mit Sonic den Boost zündet oder ein paar coole Tricks hinlegt, während er dem Werehog bei Nacht gekonnt eine gewisse biestige Aura verleiht. Recht beeindruckende Arbeit, gerade wenn man bedenkt, dass in der japanischen Version zwei verschiedene Sprecher für Sonic und Werehog am Werk waren.
Doch die restlichen Sprecher wie Amy Palant für Tails oder der nach wie vor großartige Mike Pollock für Eggman haben ihre Arbeit ebenfalls wirklich toll gemacht. Gerade Pollock besticht in den Szenen rund um das große Finale herum extrem, und verleiht dem Doktor ein bisher noch nie gewesenes Maß an furioser Entschlossenheit.

SU Part 5 - 13Wenn mich jedoch etwas bei der Synchronisation stört, dann die etwas geringe Anzahl an Sprechern, was sich in zwei Szenen besonders rächt: Man hört aus dem Laborassistenten von Pickle einfach zu sehr Griffiths Sonic heraus, während der Dorfälteste von Chun-Nan wie eine ältere Version von Eggman – bzw. wie Gerald aus Shadow the Hedgehog – klingt. Klar, sie haben nur recht wenig Text, aber 1-2 weitere Sprecher wären im Budget sicher noch drin gewesen, würde ich meinen.

Ruki: Mich persönlich hat die geringe Anzahl an Spechern überhaupt nicht gestört – Die Hauptcharaktere waren nicht doppelt belegt, demnach ist für mich soweit schon alles in Ordnung. Außerdem ist es mir gar nicht richtig aufgefallen, wenn ich ehrlich bin.
Qualitativ finde ich die Synchronisation absolut großartig und bis heute definitiv unerreicht. Die Sprecher, ganz besonders Griffith, haben ihre Rolle ziemlich perfekt verkörpert – Bei Mike Pollock braucht man das schon fast nicht mehr hervorheben, da er seit nunmehr knapp einem Jahrzehnt meist konstant großartige Leistung erzielt.

SU Part 5 - 14

Was ich besonders gelungen fand, war aber, wie du bereits sagtest, die Stimmvielfalt von Griffith. Der Unterschied zwischen Igel und Werigel ist ihm gelungen, aber noch immer ähnlich genug, um Sonic wiederzuerkennen. Sowas hat er meiner Meinung nach aber ohnehin im Blut, Shadow wird parallel ja ebenfalls noch von Griffith gesprochen.

—————————————————

SU Part 5 - 5

DEV: Und damit, liebe Leser und Leserinnen, wären wir am Ende unserer großen Unleashed-Diskussion angelangt. Im Rahmen dieser fünf Teile haben wir alles auseinander genommen und durchdiskutiert, was wir in diesem speziellen Sonic-Titel für wichtig erachtet haben. Oft waren wir uns zwar nicht uneinig, aber hey, schließlich ging es ja darum, warum Sonic Unleashed uns beiden so sehr gefallen hat 😉
Ich hoffe wir konnten euch im Rahmen dieser Plauderei also ein paar nachvollziehbare Gründe liefern, warum ausgerechnet dieser doch recht kontroverse Ableger der Sonic-Reihe einen so speziellen Platz in unseren Igel-förmigen Herzen einnehmen konnte.

Ruki: Damit hast du ja eigentlich fast alles gesagt – Alles durchgekaut haben wir natürlich nicht (ein paar offene Themen stehen schon noch auf der Liste), doch diese lassen sich auch wunderbar noch in anderen Diskussionen anfügen – Wir wollen uns ja auch nicht ausschließlich auf ein Spiel konzentrieren, 5 ist eine schöne Zahl für den Abschluss.
Ich für meinen Teil war schon recht erstaunt, an wie viele Sachen ich mich doch sehr schwammig erinnert habe, aber zum Glück stand ich hier ja nicht allein auf weiter Flur. Sonic Unleashed wird in meinem Regal auch weiterhin einen Ehrenplatz behalten und bald kommt vielleicht noch ein besonders flauschiger Werehog dazu!

Wie geht es jetzt noch mit unseren Diskussionen weiter? Nun, noch munkelt man, aber uns kam zu Ohren dass es da ein paar bestimmte Universen gibt, die doch tatsächlich miteinander verschmolzen sind …. Oder wir hörten da auch von einer entführten Prinzessin, nach der gesucht werden muss! Na hoffentlich sind wir dann auch im richtigen Schloss. 😉

Nun seid ihr aber erst einmal an der Reihe: Was sagt ihr zu den angesprochenen Themen in diesem Teil? Wie gefiel euch die Diskussion im Allgemeinen? Würdet ihr etwas an künftigen Diskussionen gern besser gemacht haben? Lasst es uns unbedingt in den Kommentaren oder im Forum wissen, wir freuen uns immer über Feedback!

(Quelle Screenshots: http://sonic.wikia.com/wiki/Sonic_Unleashed/Gallery)

DEV

Geschrieben von: DEV

Sonic-Fan mit Passion, mag besonders ein gewisses verrücktes Genie mit beeindruckendem Schnurrbart und Hang zur Welteroberung. Fan des Igels seit 2007, ganz egal ob Classic, Adventure, Modern oder Boom. Doch auch abseits der Spiele besteht ein großes Interesse besonders an den Comics, den TV-Serien und den unzähligen tollen Werken der kreativen Fanbase.

2 Kommentare

Der Diskussion beitreten
  1. P1x3lGam3r vor 1 Jahr | Antworten
    Habe mir gerade alle fünf Teile der Diskussion durchgelesen, da ich vor zwei Wochen Unleashed durchgespielt habe und muss sagen das ich euch beiden im großen und ganzen zustimme.Habe beim durchlesen glatt die Lust bekommen das Spiel 100% zu spielen. Wünscht mir Glück ;)
    • Ruki
      Ruki vor 11 Monate | Antworten
      Vielen Dank! Und natürlich viel(e) Erfolg(e) beim 100%en! :D Schön, dass dir unsere Diskussion gefallen hat, so ein Feedback ist immer wieder toll. :)

Hinterlasse eine Antwort