SpinDash unterwegs: Eindrücke von der Sonic-Film Premiere in Berlin

Das Wetter war furchtbar, die Laune war gut: Fasti und Ruki waren bei der deutschen Premiere zum Sonic-Film, bei dem auch unter anderem Jim Carrey und Julien Bam anwesend waren. Wie uns das Event gefallen hat erfahrt ihr genau hier! Natürlich spoilerfrei.

Am 28. Januar 2020 war es für Fans mit glücklichem Händchen soweit: Die offizielle Sonic-Premiere im Zoo Palast Berlin stand an! Auch Ruki und Fasti haben Tickets gewinnen können und waren beim Screening vor Ort. Wer nun große Details und Spoiler vom Film erwartet, den müssen wir aber direkt enttäuschen: Aufgrund eines Embargos dürfen wir nur bedingt über den Film sprechen, aber trotzdem möchten wir euch unsere generelle Meinung hier nicht vorenthalten!

Um 17 Uhr ging es mit dem Einlass los – Ticketgewinner konnten bequem über die Fast Lane ins Kino gehen, über den blauen Teppich! Auf dem blauen Teppich war es auch möglich, direkt noch Fotos zu machen, bevor die Stars später eintrafen. Im Kino selbst gab es dann eine Überraschung: Blaues Popcorn, Donuts, und Merchandise (in Form von kleinen Goodies) ohne Ende! Natürlich alles im passenden Sonic-Film-Design, das ließ das Fanherz höher schlagen! Auch hier gab es noch die Möglichkeit, ein Foto vor einem Sonic-Standee zu machen, an bei einem Gewinnspiel teilzunehmen. Überraschend war sogar Nintendo mit einer Nintendo Switch-Station vor Ort, bei dem Fans Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020 ausprobieren konnten.

Etwa 17:40 Uhr ging es dann am blauen Teppich los: Produzent Neal H. Moritz, Regisseur Jeff Fowler, Schauspieler Jim Carrey und Synchronstimme (Sonic) Julien Bam kamen an! Von drinnen konnten wir davon leider nicht viel sehen, doch die Jubelschreie von draußen hörte man laut und deutlich. Einen kurzen Blick auf die Stars konnten wir trotzdem erhaschen, als sie reinkamen, bevor wir uns in Richtung Kinosaal aufmachten.

Dieser war riesig und trotz der sich noch draußen befindenden Stars schon gut gefüllt. Viele Plätze waren für Gäste von Sponsor Audi und für Paramount reserviert, was die Platzsuche etwas erschwerte, dennoch konnten wir noch 2 freie Plätze ergattern. Der Kinosaal war vollständig in blau getaucht, das sah wirklich gut aus! Nach kurzer Licht- und Soundshow im Luxuskino war es dann endlich soweit: Die Stars kamen vor die Leinwand für ein kurzes Interview!

Das trifft zumindest auf die meisten zu, doch Jim Carrey schien zunächst andere Pläne zu haben und war nicht aufzufinden. Als wir von hinten plötzlich Gejubel hörten wurde aber schnell klar, was passiert ist: Jim Carrey hat sich kurzerhand ins Publikum auf einen Sitz geschlichen und sorgte für einen kleinen Überraschungseffekt! Auf dem Weg zur Leinwand nahm er sich dann noch für Autogramme, Selfies und Händeschüttler Zeit. Endlich auf der Bühne angekommen gab es dann ein kurzes Interview, das aber nicht viele neue Informationen parat hatte. Jim Carrey zeigte seine Lieblings-Dr. Robotnik-Impression und Julien Bam eröffnete, dass er schon als kleines Kind am Mega Drive Sonic gespielt hat. Nach einem kurzen Abschlussfoto, bei dem das ganze Kino durch blaue LED-Bändchen in blau erstrahlte, war es dann endlich Zeit für den Film, auf den wir schon so lange warten mussten! (Seit 2014 immerhin)

Wie gesagt dürfen wir bis zum offiziellen Release nicht zu viel verraten. Mir (Ruki) hat der Film allerdings unheimlich gut gefallen, er war ein echter Überraschungshit für mich. Auch Julien Bam konnte als Synchronstimme wirklich überzeugen und es gab nur ganz wenige Szenen, bei denen es hätte etwas besser sein können. Das beste Beispiel dafür ist eine Szene, die sogar bereits veröffentlicht wurde, siehe unten. Ansonsten fällt fast nie wirklich auf, dass er neu im Synchronsprecher-Business ist und er liefert einen ganz tollen Job ab, womit wir hoffentlich vielen Fans auch eine große Angst nehmen können. Weiterhin empfehlen wir allen Fans, sich die wunderschön gestalteten Credits anzuschauen, vielleicht gibt es ja für den einen oder anderen noch eine Überraschung.

(Spoiler im folgenden Clip, er zeigt eine komplette Szene aus dem Film)

Fazit von Ruki:
Der Abend war ein ganz besonderes Erlebnis für mich, da eine Filmpremiere nichts ist, wo man häufig zugegen sein darf. Die Stars des Films quasi hautnah zu erleben (Jim Carrey stand quasi direkt neben mir!) ist ein sehr cooles Gefühl und dass der Film dann auch auf ganzer Linie überzeugt hat, ist das i-Tüpfelchen für den Abend. Das Event war sichtlich für Fans gemacht und ist vollkommen gelungen, die Vorfreude zum offiziellen Filmrelease hat nicht abgenommen, sondern ist sogar noch stärker. Vielen Dank an Paramount Pictures für das tolle Event und natürlich auch dafür, dass wir als Gewinner ausgelost wurden!

Fazit von Fasti:
Mit roten Sneakern, Sonic-Shirt und Regenschirm ausgestattet traf ich Ruki am Zoo Palast, meinem persönlichen Lieblingskino, welches im berliner Abendlicht blau erstrahlte und von Fans, Kameras und Sonic-Plakaten umgeben war. Ich wäre ja schon glücklich genug gewesen, den Film einfach nur endlich sehen zu können, aber das ganze Event war für einen lebenslangen Sonic-Fan absolut großartig gestaltet. Blaues Popcorn, blaue Donuts, blaues Licht, Fotopoints und die Chance, mein Kindheitsidol Jim Carrey persönlich zu treffen? Natürlich hatte ich Spaß daran! Es gab zwar keine Autogramme auf die selbstgedruckten Autogrammkarten (und die extra mitgenommene Ace Ventura BluRay blieb auch unsigniert), aber dafür Smalltalk mit anderen Fans, ein verwackeltes Foto von Herrn Carrey und ein unverwackeltes Foto mit YouTuber Marti Fischer und viele kleine Goodies. Das Lineal konnte im Büroalltag bereits einige Male aushelfen.

Ich bin quasi Stammgast in diesem Kino, von daher wusste ich grob, was mich erwartet. Aber die Stimmung an diesem Abend war noch mal etwas völlig anderes im Vergleich zu einem normalen Kinobesuch. Gefühlt hatte das ganze Publikum gute Laune, und spätestens als die Stars auf die Bühne sind, kam man aus dem Grinsen nicht mehr heraus. Die Ansprache erfüllte ihren Zweck, alle Beteiligten kamen sehr sympathisch rüber, und dann verging der Rest des Abends wie im Flug. Der Film ging los, die Leute hatten Spaß, und die ersten Reaktionen sprechen für sich. Ruki und ich wurden von Sonic überzeugt – und ich hoffe, dass es euch genau so geht, wenn ihr den Film bald seht.

Paramount Deutschland hat auch ein Impressionsvideo vom Event veröffentlicht, bei dem ein paar Fans und natürlich die Stars auch interviewt wurden. Weiterhin erhaltet ihr hier natürlich auch einen kleinen Überblick über den Ablauf.

Ruki

Geschrieben von: Ruki

Igel-Fan seit 2001. Mit Sonic Unleashed als Lieblingstitel entdeckte er seine Begeisterung zum Speedrunning und ein gewisser, etwas zu gutgläubiger Echidna ist sein Lieblingscharakter. Comics und Serien der Reihe sind für ihn Pflichtprogramm. Auf der Page kümmert sich Ruki seit 2011 um regelmäßige News, Comic-Reviews und verschiedene Arbeiten im Hintergrund.

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort