TGS 2010: SEGA Konzert mit neuen Sonic Tracks

In Japan hat SEGA für die Tokyo Game Show ein ganz besonderes Programm auf dem Messestand durchgeführt. Darunter gab es auch ein Konzert mit Komponist Jun Senuoe und Live Performances der Titelsongs von Colours und Free Riders.

Über SEGAs eigenem Ustream wurde das Bühnenprogramm der TGS gezeigt. Jun Senuoe spielte die Melodien der ersten 3 Acts von Sonic 4’s Splash Hill Zone auf seinem Keyboard. Danach konnte man den Titelsong von Sonic Free Riders (Into the wind?) und zwei Song aus Sonic Colours, nämlich den Titelsong „Reach for the Stars“ und einen neuen. Im Hintergrund liefen dazu immer wieder Szenen aus Trailern sowie Render-Cutscenes.

Trotz der etwas schrägen Leistung des Sängers blieben die Zuschauer euphorisch.

Link: SEGA’s TGS Ustream

Geschrieben von: Spark

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort