Über Uns

Spindash.de wird von Nutzern betrieben, die leidenschaftliche Sonic-Fans sind und über Neuigkeiten aus der Welt von Sonic the Hedgehog informieren, sowie Spielberichte zu aktuellen Sonic-Titeln erstellen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, an Geschehnisse im Forum teilzunehmen und sich dort in Diskussionen einzubringen.

Unsere Geschichte beginnt im Herbst 2006. Zu dieser Zeit bestand die gesamte Sonic Community aus vielen kleinen Foren-City Foren. Foren-City war einer der größten deutschen Forenanbieter, welcher von 2004 bis 2011 einfach einzurichtende Foren kostenlos bereitstellte. Die kostenlosen Foren setzten auf phpBB und boten eine Reihe von vorgefertigten Design- und Smiliesätzen. Die Foren erforderten keine besonderen Kenntnisse, da sämtliche Serververwaltung von Foren-City übernommen wurde und die Einstellmöglichkeiten unkompliziert waren. Das machte die Foren-City Foren vor allem für jüngere Personen interessant, da es ihnen eine einfache Möglichkeit bot, ein Forum über jedes erdenkliche Thema zu erstellen. Im Zuge der riesigen Masse an Foren-City Foren, darunter auch Dutzende zum Thema Sonic, entstand schon bald der Ausdruck „Foren-City Generation“. Ein Merkmal der besagten Foren war ihre bunte und zum Teil unseriöse Gestaltung, gelegentlich mit vielen animierten Bildern, oder auch überladen mit unzähligen verschiedenen Bereichen. Aufgrund der hohen Anzahl der Sonic-Foren, blieben diese häufig leer und wurden meistens kurz darauf aufgegeben.

Einige Gründer von Spindash.de besaßen zu dieser Zeit ebenfalls ein Foren-City Forum. Allerdings waren die Ansprüche höher und die Funktionen, die Foren-City bot, reichten nicht aus. Das Ziel war damals, eine große Fanseite rund um Sonic aufzubauen und all die kleinen Fanseiten, die es im deutschen Raum gab, von einem gemeinsamen Projekt zu überzeugen. Leider war dieses Vorhaben von keinem allzu großen Erfolg gekrönt. Viele kleinere Betreiber hatten kein Interesse an einem gemeinsamen Projekt, doch bei den Betreibern von Sonic-Adventure.net stießen wir schließlich auf offene Ohren. Sonic-Adventure.net bestand aus einer Nachrichtenseite und einem Forum, welches sich von den meisten Foren-City Projekten abhob. Auch gab es eine relativ große Anzahl an aktiven und treuen Mitgliedern. Das Interesse der Betreiber von SonicAdventure.net an einen gemeinsamen Projekt war damals darin begründet, dass sich die Fanseite in unüberwindbaren Schwierigkeiten befand. Durch Serverausfälle und Überlastungen wurde die tägliche Arbeit zu einer Last für das damalige Team. Da die Seite durch Überlastungen stark betroffen war, blieben nach einiger Zeit die Besucher logischerweise aus. Nach einer langen Besprechung beschlossen die Betreiber von SonicAdventure.net die Seite nach Sonics kommenden Geburtstag zu schließen.

    
Nach einer längeren Diskussion überlegte man sich, ob man nicht doch eine neue Homepage mit einem vergrößerten Team erstellen sollte. So vereinten sich die Betreiber einiger Foren-City Foren (Miles, Master, Magus) mit den Betreibern von SonicAdventure.net (Spark, Fish) um Spindash.de zu gründen. Teile von SonicAdventure.net, inklusive Forum konnten aus technischen Gründen nicht mehr genutzt werden, somit wurde das Foren-City Forum eines Gründungsmitgliedes (Master) als Basis für das neue Forum genutzt. Ein weiterer Grund war, dass das Forum sich bereits durch eine gute Struktur und viele Themen auszeichnete. Das Forum wurde im Frühling 2007 auf einem neuen Server transferiert und mit der Forensoftware phpBB 2 von Master und Miles überarbeitet. Es gab ein neues Template und über 30 Modifikationen (!), die das Forum auf den damals aktuellen Stand bringen sollten. Fish und Spark arbeiteten zur selben Zeit an der Informationsseite, die nun mit Joomla realisiert werden sollte. Die Seite hatte neben einer Slideshow und Neuigkeiten, auch eine Galerie, eine eigene Videosektion und ein Wiki, in dem man Informationen über Videospiele, Fanartikel, Cartoonserien und der Chao-Aufzucht erhalten konnte, sogar an einem Lexikon wurde gearbeitet.
Zwei Monate später, im Sommer 2007 startete das Projekt Spindash.de. Wir bekamen in den darauf folgenden Wochen neue Team-Mitglieder, die uns vor allem im redaktionellen Bereich und in der Moderation unterstützten. Alle Teammitglieder wurden voll in den Entwicklungsprozess der Seite integriert und hatten von Anfang an viel Entscheidungsfreiheit im Team, was durch eine flache Hierarchie erreicht werden konnte. Mit den Monaten gewann Spindash.de Einfluss in die deutsche Sonic-Community. Es registrierten sich mehr Mitglieder und es gab ein Rückgang an neuen Sonic-Foren, die mit Foren-City erstellt worden waren.

Spindash Forum 2007

Der Rückgang war nicht allein der Verdienst von Spindash.de, eher gab es viele Faktoren die eine Rolle spielten. Zu einem gab es Sonic-Spiele, die mit ihrer niedrigen Qualität die Community schockierten. Vor allem viele älteren Fans, die den Igel noch aus der guten, alten 16-Bit Zeit kannten, kehrten ihm den Rücken oder wurden zumindest inaktiv.
Auch die jungen Fans, die den zahlenmäßig größeren Teil der Community ausmachten und noch immer machen, wurden dadurch enttäuscht, dass Sonic X, eine bekannte Anime-Serie, offiziell eingestellt wurde. Die Sonic-Fans sind eine sehr, sehr große Community im Internet, die vor allem in England und der USA aktiv sind. Die Begeisterung der Fans bezieht sich schon unlängst nicht mehr auf die Videospiele. Bekannt sind die zahlreiche Mods und Hacks, tolle Fanarts (viel davon auf Deviant-Art), Fanfictions (Geschichten), Remixes von bekannten Soundtracks, Comics, Fanartikel und das Spielen von RPGs.

Die Enttäuschung über die Qualität der Sonic-Spiele und der endgültige Schluss von Sonic X nagten auch etwas später an Spindash.de. Einige Mitglieder wurden inaktiv, viele schrieben keine Fanfictions mehr und man sah im Forum nur noch selten neue Fanarts. Nichtsdestotrotz modernisierten wir das Forum im Sommer 2008 und benutzten von da an ein vBulletin-Forum. Es hatte nicht nur mehr Funktionen und ein besseres Modifikatonssystem als das alte Forum, sondern machte auch einen seriöseren Eindruck, denn wir wollten uns von dem typischen „Foren-City“ Aussehen entfernen. Mit der besseren Software und einem verstärktem Team fuhren wir einige Zeit relativ gut und hatten uns in der deutschen Community fest etabliert. In den vielen Jahren sind wir aber dennoch eine kleine, familiäre Community geblieben. 2010 wurde dann langsam über ein Upgrade für die Informationsseite nachgedacht. Wir hatten in der Vergangenheit einige Fehler gemacht, denn Joomla konnte nicht auf Version 1.5 aktualisiert werden, ohne die Seite und ihre Modifikationen unbrauchbar zu machen.

SpindDash Forum 2008 SpinDash Page 2007
Nach einer Zeit wurde uns folgendes klar: Die Seite musste neu erstellt werden. Keine Leichte Aufgabe, da es viele Inhalte gab, die auf ein neues System übertragen werden mussten. Für die Seite hatten wir uns eine neue Software ausgesucht: Wir entschieden uns für WordPress. Die Software ist leichter zu bedienen und bietet trotzdem alle Funktion, die wir aus Joomla kannten und brauchten. Außerdem ist der Aktualisierungsprozess nicht so problematisch wie bei Joomla. Dafür, dass WordPress eine Blog-Software ist, konnte sie auch gut als CMS eingesetzt werden. Im Juli 2011 ging die alte Seite offline und es wurde eifrig an der Neuen gearbeitet. Das Forum konnte trotzdem noch besucht werden. Für den Entstehungsprozess wurden diesmal alle aktiven Mitglieder von Spindash mit einbezogen. Es gab viele Ideen und Vorstellungen zum Aussehen der neuen Seite. Allerdings hatte man Probleme mit der Einigung über die Gestaltung.

Die Vorstellungen der Mitglieder gingen stark auseinander, allein in den ersten 6 Wochen wurde nur über die Gestaltung gebrütet. So richtig einigen konnte man sich allerdings trotzdem nie und Streitereien waren an der Tagesordnung. In dieser Zeit gingen viele Mitglieder anderen Interessen nach, oder hatten Verpflichtungen in der Schule, im Studium und im Beruf. Die Aktivität sank dann mit jedem Monat immer deutlicher, bis einige Mitglieder das Team verließen. So auch Fish (Zak), einer der Mitbegründer des Projektes. Die Arbeiten an der Seite kamen über das Jahr 2012 deshalb fast zum erliegen. Es wurde klar, dass wir unsere Ideen für die Seite nicht realisieren konnten, da Zeit, Erfahrung und die Redakteure fehlten. Dennoch wurde die Gestaltung in diesem Jahr zum einem großen Teil von Spark fertig gestellt, viele Informationen konnten übertragen werden und rund 60 Wiki-Seiten konnte Miles erstellen, bevor eine neue Herausforderung uns Steine in den Weg legte: Der Support für den Server versagte.

SpinDash Page 2013

Wir hatten im Sommer 2012 mit Fehler im Forum und auf der Seite zu kämpfen, zu denen es keine Lösung gab, da keine Kommunikation mit dem Serverbetreiber möglich war und wir keinen direkten Einfluss auf die Servereinstellungen hatten. Nach vielen frustrierenden Wochen, hatte Spark die Idee auf einen neuen Server zu ziehen. Dies gelang fast, doch leider stieg auch er für einige Zeit aus beruflichen Gründen aus dem Team aus, was zur Folge hatte, dass nun so gut wie keine Arbeiten mehr an der Seite stattfanden. S. P. Gardebiter, welcher sich seit Sommer 2011 um die Administration im Forum kümmert, strukturierte das Team 2012 um, mit der Absicht, eine besser durchdachte Organisation zu bilden, um den Mitgliedern eine neue Richtung zu geben und eine klare Aufgabe. Anfang 2013 organisierte er mithilfe von Schokobecher einen neuen Server, auf den wir dann auch sofort umgezogen sind. Durch den neuen Server und die neue Teamstruktur konnten die Arbeiten auf der Seite auch endlich wieder weiter gehen. Dennoch sind wir realistisch geblieben und haben uns vom Konzept einer „großen“ Sonic-Fanseite verabschiedet. Da wir nie genug Personal hatten und auch heute nicht haben, haben wir uns entschieden, eine einfache und dennoch ansprechende Seite zu betreiben, die sich auf neue Projekte rund um Sonic konzentriert und über diese informiert aber ohne einen Wiki-Teil. Leider kam diese Einsicht zu spät und es mussten viele bereits erstellte Seiten verworfen werden. Im April 2013 ging die neue Seite dann endlich online. Die Seite, kreativ „Spindash 2.0“ genannt, kommt mit einer schicken und modernen Gestaltung daher. Trotz reduziertem Inhalt konnte die Seite durch ihr schlankes Aussehen überzeugen.

Natürlich kamen die Arbeiten im Anschluss nicht zum Erliegen. Durch Veränderungen in der Redaktion konnte eine kontinuierliche Versorgung mit News rund um den blauen Igel gewährleistet werden. Im Hintergrund wurden auch Arbeiten an einem geplanten Wiki-Teil aufgenommen, die allerdings durch einen Mangel an Arbeitskräften nur sehr langsam voranschreiten konnten.

SpinDash.de etablierte sich im folgenden Jahr erneut als gute Informationsquelle für Neuigkeiten rund um Sonic, die Nutzerzahlen blieben allerdings aufgrund der langen Downtime niedrig. Dank den Redaktionsmitgliedern DEV, Terra und Ruki wendete SpinDash sich Comic-Reviews zu und betrachtete dabei die amerikanischen Comicreihen Sonic The Hedgehog, Sonic Universe und später schließlich Sonic Boom und Mega Man, alle aus dem Hause Archie Comics. Auch fand sich Thigolf als Schreiber für wöchentliche Reviews zur Sonic Boom Serie.
Auf der anderen Seite kamen die Arbeiten am Wiki-Teil fast zum Erliegen und auch das geplante Foren-Update wurde nicht realisiert. Durch interne Schwierigkeiten wurden nahezu nur die regelmäßigen News fortgesetzt, bis schließlich erste Probleme mit dem Template der Website auftraten.

2015_1Die Rufe nach einer mobilen Anpassung wurden lauter, das Template strotzte vor Sicherheitslücken, so wurde schließlich über ein neues beraten. Dieses kam dann im Oktober 2014. Speziell für Gaming-Sites zugeschnitten brachte es eine Vielzahl an neuen Funktionen mit und konnte die Arbeiten nach kurzer Eingewöhnungszeit um einiges vereinfachen. „SpinDash 3.0“ war allerdings noch lange nicht fertig. Kurz nach dem Relaunch, welcher dieses Mal deutlich schneller vonstatten ging, konnte im November 2014 auch die neue Spieledatenbank an den Start gehen. News, Reviews und andere Arten von Artikeln konnten so unkompliziert mit Einträgen von Spielen verknüpft werden, was vor allem für eine deutlich bessere Übersicht sorgt. Auch für einen noch immer geplanten Wiki-Teil wurden mit der Datenbank völlig neue Möglichkeiten geschaffen.

2015_2Ebenfalls im November 2014 gab Projektleiter Miles seinen Posten ab. Nach ausführlicher Beratung wurde sich für eine dreiteilige Leitung des Projekts entschieden, bestehend aus DEV, Ruki und TimeWalker. Mit der neuen Leitung gingen die Arbeiten mit dem Fokus auf die Hauptseite weiter, das Foren-Update wurde erneut nach hinten verschoben. Speziell dank TimeWalker konnte sich die Seite kontinuierlich weiterentwickeln und heute stehen die Arbeiten kurz vor ihrem Abschluss, sodass im Sommer dann schließlich die Page als „SpinDash 3.1“ fertiggestellt sein soll. Direkt im Anschluss wird das Update für die Forensoftware angesetzt.

2015_3

Das Team

Projektleitung
Tony Stipanic „TimeWalker“ (Projektleitung / Administration)
Steven Teßendorf „Ruki“ (Projektleitung / Redaktion)
David Gerold „DEV“ (Projektleitung / Redaktion)

Technischer Ansprechpartner
Oliver Philipp Lodahl „S. P. Gardebiter“

Moderation
Y. Hübner „Mirai“
D. Weinz „Pandorra“

Redaktion
Thilo Kleiber „Thigolf“
D. de Guzman „Sushi“ (Redaktion)

Support
N. Zerbe „Miles“ (Administration)
A. Sanasi „Yellow“ (Redaktion)
Maximilian Knobloch „Lord X“ (Redaktion)

Ehemalige Mitglieder

„Blueprint“ (Website)
Pierre Dennert „Schokobecher“ (Technischer Ansprechpartner)
Ben Bukht „Spark“ (Redaktion)
„Master“ (Redaktion)
„Terra“ (Redaktion)
H. Pelster „Rennstachler“ (Administrator)
„Alpi“ (Administrator)
„Tramper“ (RPG-Moderator)
„Psycho“ (Moderator)
„Münzkopf“ (Moderator)
„Amino“ (Moderator)
„LittleMissDevil“ (RPG-Moderator)
„Nexi“ (Administrator)
„Tirandes“ (Redakteur, RPG Moderator)
„Hero“ (Redakteur)
„Zak“ (Redakteur)
„Teriko“ (RPG Moderator)
„Fasti“ (Redakteur)
„Magus“ (Moderator, Redakteur)
„Shan“ (Redakteur)
„e103epsilon“ (Redakteur)
„Mechatikal“ (Redakteur)