Unbezahlbare Verwandlung: Super Sonic DLC für Forces

Super Sonic ist fast ausnahmslos in allen Sonicspielen vertreten, doch in Forces fehlte von ihm (sollte man nicht tiefer gegraben haben) jede Spur. Jetzt findet er durch DLC endlich seinen Weg in den neusten Ableger der Reihe.

Wer in der Fanbase etwas genauer aufgepasst hat, weiß, dass bereits kurz nach Release die goldene Superversion der blauen Igel in den Daten gefunden wurde. Morgen, am 22. Dezember, wird dieses DLC schließlich freigegeben, und ermöglicht den Spielern, sowohl mit dem klassischen Pummelchen als auch dem modernen Raser (mit unlimitiertem Boost) unbesiegbar durch die Level zu stürmen. Dem eigenen Charakter, egal ob Igel oder nicht, bleibt die Machtfantasie verwehrt, womöglich, um die spezielle Form nicht an jeden beliebigen Charakter zu vergeben – denn wenn alle super sind, wird es niemand mehr sein.

Für die beiden Sonics gilt aber: Einfach runterladen, die üblichen 50 Ringe sammeln und ab geht der Igel! Doch aufgepasst: So schnell, wie man mit den Superformen flitzen kann, solltet ihr aber auch zur Konsole eilen und den digitalen Inhalt runterladen, denn nur bis zum 23. Januar werden die Chaos Emeralds umsonst verfügbar sein. Danach kosten das Smaragd-Siebenerpack nämlich 1,99€ – wer also gratis super sein will, hat lediglich einen Monat Zeit!

Seid ihr bereit für den unbesiegbaren Igel? Oder habt ihr Forces schon ausgespielt und keine mächtige Form kann euch zurückholen? Egal ob super oder nicht – bei uns in den Kommentaren ist jede Meinung willkommen!

Quelle: GoNintendo, Just Gaming44 (Screenshots)

Thigolf

Geschrieben von: Thigolf

Verliebte sich 2004 in die Reihe, als er im Elektrohandel die Flugfertigkeiten des zweigeschweiften Fuchses in Advance 3 ausprobieren durfte, bis er dann mit Rush Adventure komplett zum Fan wurde. Seit Anfang 2014 ist er als Redakteur bei Spindash dabei und kümmert sich nun primär um die Reviews der Boom-Serie, wo es ihm die Dachsdame Sticks und der leicht anders charakterisierte Tails besonders angetan hat.

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort