Summer of Sonic 2010

Summer of Sonic 2010

Das Bühnenprogramm startete mit einem anfangs unscheinbaren Countdown. Jede Ziffer wurde mit Sonic aus verschiedenen Spielen platziert. Angefangen bei 60 ging der Countdown immer weiter runter. Dabei hatte jede Ziffer etwas mit der Sonic Reihe zu tun. So war die 40 das Logo von Crush 40 und die 10 war das 10th Anniversary Logo.

Nach der 7 bleib der Countdown plötzlich stehen und es erschien nur eine Aufschrift mit „Loading“. Das Publikum lachte, denn jeder im Raum wusste was gemeint war.

Und so ging es dann weiter (Video von SegaStuff):

Svend Jocelyne, Gründer des Sonic Stadium und Kevin Eva, Community Manager von SEGA of Europe starteten dann das Bühnenprogramm mit einer kleinen Willkommensrede und beschrieben was alles für den Tag geplant wurde.

„Sonic Under-groooo-hound“

 Den Anfang des Programms machte wenig später der Wrecks Faktor  – eine Anspielung auf die Casting Show“X-Factor“, die übringens auch bald in Deutschland läuft. Und Wrecks aus dem Grund, weil die Fansite von Kevin Eva eben Sonic Wrecks heißt.

Vier Freiwillige wurden auf die Bühne geholt um bekannte Lieder der Sonic Reihe in einem Karaoke-Wettbewerb zu singen. Ausgewählt wurden natülich nur die schrägsten Lieder wie z.B. Can you feel the Sunshine? aus Sonic R oder der Introsong von Sonic Underground – welcher zwar sehr schief vorgesungen wurde aber denoch das Rennen als Sieger machte! Der Gewinner wurde nämlich am Ende per Applaus der Zuschauer ermittelt.

Johnny sang sogar die Antworten ins Mikrofon. „True bluuuuee“

 Nevermind the Buzzbomber ist der Name für das Sonic Quiz. Moderiert von Gnasher/Hogfather aus dem Sonic Stadium, traten hier Svend und Adam „T-Bird“ Tuff gegeneinander an. Beide durften sich zwei Mitspieler aussuchen, die ihnen bei den Fragen helfen durften. Adams Wahl war Johnny Gioeli, Sänger von Crush 40 und ein Crush40-Fan. Svend’s Wahl war ein 5-jähriger Fan aus dem Publukim, der sogar die meisten Antworten wusste. Aaron Weber, Community Manager von SEGA of America leistete den beiden Gesellschaft.

Es gab einige lustige Momente, z.B. wusste Johnny nicht mehr genau den Geburtstag von seinem Kollegen Jun Senoue, der einige Tage vor dem Event 40 Jahre alt wurde.

Wer genau gewonnen hat, weiss ich leider nicht mehr, da ich mich in der Warteschlange zu Sonic Colours befand. Außerdem machte mir der teilweise harte britsche Akzent einiger Mitwirkenden es schwer, alles zu verstehen.

Juns Lieblingssoundtrack ist Sonic Adventure 2 – meiner auch!

 Immer noch wartend auf Sonic Colours folgte die Frage & Antwort Runde mit Crush 40. Dazu kamen Johnny Gioeli und Jun Senuoe gemeinsam auf die Bühne und beantworteten Fragen der Fans. Eine echte Afternoon Session mit Jun Senuoe wie sie im Programm angekündigt wurde, gab es nicht wirklich, daher stand er während des Faninterviews kurz auf und spielte ein paar Sonicmelodien auf dem Keyboard.

 

Auf der nächsten Seite gibt es einige Eindrücke zum Cosplay Wettbewerb.

 

Seite 2 von 4

Geschrieben von: Spark

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort